21. April 2016 - Annette Ulpins

BellaVeì Anti-Aging Komplex Phytoceramid-Komplex – Achtung!

Lumaar WellFit – Lumaar Cleanse – Achtung!
Überall diese tolle Werbung, welche mir täglich mehrmals entgegen springt. Die Rede ist von Cremes, mit der man quasi um 30 Jahre jünger aussieht. Die Webseite „gesundheitsnewsletter.com/“ und es geht um diese Wundercreme „BellaVeì“. Auf der Webseite sieht man vorher / nachher Bilder und die Bearbeitung mit Photoshop ist nicht zu übersehen. Aber darauf gehe ich jetzt nicht ein, sondern auf die Erfahrungsberichte der Nutzer. Und hier ein kleiner Auszug…

Liest sich absolut gut und man ist fast geneigt, sich diese Cremes zu bestellen. Aber ich habe zufällig etwas entdeckt. Es gibt die Webseite „gesundheitsportal.co“ und da wird ein Schlankheitsmittel „Lumaar WellFit – Lumaar Cleanse“ angeboten, das alles toppen soll. Wären da nur nicht folgende Erfahrungsberichte zu lesen.

Einige dieser Bilder sind zudem von einer Plattform, bei der man gegen eine Lizenzgebühr diese Bilder benutzen darf.  Mehr brauche ich dazu wohl nicht mehr schreiben…




Allgemeine Online-Informationen

Comments

  • Andrea Dederichs sagt:

    Ich könnte kotzen!!!!… Sorry…
    Habe heute von Mastercard Bescheid bekommen, wegen der unerlaubten Abbuchungen von Bellavai (oder wie auch immer diese Drecksfirma sich nennt)… 197,92€ futsch!…. Klar hätte ich früher reagieren müssen… aber das einfach so, von meinem Konto abgebucht werden darf finde ich echt Kriminell!!!…. Ich wierde keine Kreditkarte mehr in Anspruch nehmen. Ich bin echt Sauer und enttäuscht!!!!…

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Andrea,
      event. kannst Du eine Rückbuchung über die Bank zu veranlassen, wenn Dein Konto schon belastet ist. Manchmal klappt das und eine Begründung hast Du ja. Viele solche Anbieter akzeptieren nur Kreditkarten, weil sie so erst einmal ihr Geld bekommen. Manchmal bin ich froh, dass ich keine habe. Ich hätte bestimmt auch schon das Ein oder Andere aus dem WWW gekauft.

      Versuch aber auf jeden Fall über die Bank die Abbuchung zurück zu holen.

      Liebe Grüße von der Bergstraße

  • Andrea Dederichs sagt:

    Nachtrag:
    Die aufgeführte Adresse Beautyskinlabs von Februar war wohl mein Verhängnis, bei dieser Firma habe ich meine Daten angegeben… da ich aber wie gesagt, den bestell Vorgang abgebrochen habe (alle Daten gelöscht) wurde trotzdem abgebucht. Diese Firma hat meine Daten dann wohl an Bellavei weitergegeben, es ist noch eine Firma aufgetaucht Bellabeautyskin!!! Alles der selbe Verein!!!!
    Ich werde NICHTS mehr im Internet mit Kreditarte bezahlen!!!
    Ich melde mich dann, wenn ich näheres vom Kreditinstitut höre. lg Andrea

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Andrea,
      alda das ist ja mal dreist. Mit Abzocke hat das nichts mehr zu tun und das ist glatter Betrug. Melde Dich auf jeden Fall, wenn Du mehr weißt. Gerade gestern hatte ich eine Händlerabbuchung über PayPal und ich würde nie erlauben, dass ein Händler abbuchen kann. Ich hatte tatsächlich vor Monaten, als ich ein Programm gegen Maleware für 17 Euro, unbemerkt ein Abo abgeschlossen. Das Programm war so übel, dass ich es sofort damals wieder gelöscht habe. Über PayPal hat man wenigsten die Möglichkeit sowas zu stornieren. Ein Grund mit, weshalb ich keine Kreditkarte besitze. Manchmal schade, da es auch ganz gute Angebote gibt, aber nur Kreditkarten als Zahlung akzeptiert wird.

      Ich drücke Dir die Däumchen und lieben Gruß#
      Annette

  • Andrea Dederichs sagt:

    Aaaaarg….. mir ist gerade erst aufgefallen, dass ich im Februar eine Abbuchung von Beautyskinlabs.com von 137,77€…. und dann monatlich 9.95€….. das ist wohl der gleiche verein Bellavei….!!!!!!

  • edi sagt:

    tja, dem Ganzen ist ja nun nichts mehr hinzuzufügen…same story, die Kohle is jedenfalls weg, die Creme STINKT ZUM HIMMEL im wahrsten Sinne des Wortes, taugt nur für den Müll…liebe Grüße aus Nürberg

    • Annette Ulpins sagt:

      Na toll! Danke für Deine Erfahrung.

      Liebe Grüße von der Bergstraße
      Annette

    • Rolf Reichert sagt:

      Egal, Betrug oder nicht! Ich wurde auf jeden Fall von dieser Firma gewaltig beschissen! Alle Versuche etwas gegen Die auszurichten waren erfolglos. Im wahrsten Sinne des Wortes, mit meiner Bestellung bei Denen habe ich die Arschkarte gezogen..
      Also: FINGER WEG!!!!!!!!

  • HeiRe sagt:

    Hallo,
    ich habe nach dem Bestellvorgang keine ordentliche Bestellbestätigung im Internet erhalten! Statt einer Bestellbestätigung per Mail habe ich eine Bestellbestätigung für Kapseln bekommen, ohne Angabe von Anzahl und Preis! BETRUG !
    Ich habe sofort storniert!
    Dann habe ich sofort meine Kreditkarte sperren lassen!
    Sie konnten nichts abbuchen!
    Es kamen noch die üblichen Mails, daß die Bestellung schon abgeschickt ist!
    Dann habe ich die MailAdresse geändert!
    Ich bekomme keine Mails mehr von denen!
    Trotzdem habe ich nach einem Monat Bescheid vom Zoll bekommen, daß ein Pächen dort angekommen ist!
    Ich werde morgen dort anrufen und es nicht annehmen!

    Ich hoffe, ich bin damit raus!

    Viel Glück für Euch!

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo HeiRe,
      Du hast es richtig gemacht. Wenn Du die Bestellung nicht annimmst, bist Du wirklich raus. Ich hoffe, dass viele Deine Info lesen.

      Grüße von der Bergstraße
      Annette

    • Andrea Dederichs sagt:

      Ich hatte schon alle Daten… inklusive Kreditkarten- Nr. eingegeben…. dann viel mir auf, dass nirgends ein Impressum zu finden war. Ich habe alle Daten wieder gelöscht und somit auch nichts bestellt… im Juli erhielt ich dann post vom Hauptzollamt… habe dieses Paket aber nicht abgeholt und mir weiter nichts gedacht. Letzte Woche viel mir dann auf (kreditkarte wird sehr selten genutzt) dass ich ab Juli 2 × über 20€ abgebucht bekam und dann jeden Monat, mal 11.80€ oder 10,70€ abgebucht bekam. Ich habe beim Kreditinstitut angerufen was denn da los ist!… Die nette Dane teilte mir dann mit, dass ich wahrscheinlich ein Abo abgeschlossen habe, sie hat die Karte sofort gesperrt und heute erhielt ich das erste und einzige mal eine email von Bellavai… Das ich jetzt keine Info mehr bekomme. Ich werde den ganzen Plumpaquatsch jetzt ausdrucken und an die Betrugsstelle der Kreditkartenfirma senden… die haben eher die Möglichkeit, so einem Hinterlistigen Pack, die Hammelbeine lang zuziehen !!!!
      Sorry das ich deinen Post benutzt hab, wusste nicht wo ich ihn sonst hier rein setzten kann!… lg Andrea

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Andrea,
      Dein Post ist genau richtig, danke dafür. Diese Variante der Abzocke kannte ich noch nicht. Es ist wirklich unglaublich und viele Nutzer werden gar nicht gleich bemerken, dass was abgebucht wird. Im Übrigen ist das Abo nicht gerade ein Schnäppchen. Wahrscheinlich bekommt man, ähnlich wie bei Bertelmann, einfach ein zusammengestelltes Warenpäckchen, wenn man nicht selbst bestellt. Was allerdings noch umstritten ist und eventuell gibts gar nichts. Was Dir passiert ist, kann durchaus als Betrug bezeichnet werden und ist mehr als nur eine Abzocke. Gut dass Du bei Deiner Kreditkartenfirma gleich professionelle Hilfe bekommen hast. Ist nicht überall so.

      Liebe Grüße
      Annette Ulpins

  • Dagmar Hoffmann sagt:

    Hallo, auch ich bin auf die Werbung hereingefallen. Ich bin noch in der ersten Phase – noch kein Produkt aber schon den abgebuchten Betrag von 137 Euro. Auf eine Stornierung bekam ich nur die Erklärung wie sich diese Summe erklärt. Eine Bestätigung der Stornierung habe ich nicht erhalten. Ich bekomme erst mal das Geld nicht zurück und die Bank, bei der ich die VISA Karte habe, kann erst mal nichts machen.
    Dagmar

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Dagmar,
      diese Typen wissen schon, weshalb sie nur Zahlung per Kredit-Karten anbieten. Das Doofe dabei, man bekommt sein Geld zwar wieder, muss aber nachweisen, dass bereits ein Kontakt mit dem Verkäufer zwecks Klärung besteht. Falls die Ware doch noch kommt und Du Dein Geld wieder zurück hat, nimm sie auf keinen Fall an. Aber vielleicht kommt die Lieferung ja noch an und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Mein persönlicher Tipp: Vor Bestellung erst einmal in eBay oder Amazon und diese Cremes haben sie fast immer im Sortiment.

  • Ute Werner sagt:

    Ich hatte das Gleiche Problem das erste Mal bei bestellung. Bin vom Preis verwundert gewesen. man muss genau gucken. Der Preis ist pro „Pflegeschritt“. Ok. jedenfalls war ich nicht bereit das zu bezahlen und habe meine Kreditkarte gesperrt und als unseriös gemeldet. nach einigem Hin und her habe ich dann gesagt, dass ich das nicht bezahlen werde, worauf wir uns aufgrund der hohen Rücksendekosten auf einen annehmbaren Preis geeinigt hatten, 88 € für 4 Produkte!!
    Das Produktpaket kam auch! Erst dachte ich die Cremes sind nix , bringen nix. Doch nun nach längerem gebrauch muss ich sagen, vor allem die Feuchtigskeitscreme ist wirklich top. Das Zeug hilft wirklich. Jetzt habe ich die feuchtigkeitscreme allein bestellt. mal sehen wie es diesemal geht.

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Ute,
      danke für Deinen Beitrag. Die Creme hat wohl Zitronensäure, natürlich aber in kleinsten Mengen. Alle Cremes mit diesem Inhalts-Stoff helfen, da sich bei der Zitronensäure kleine Hautödeme bilden, und das sieht aus, als ob die Falten tatsächlich weniger geworden sind. Es muss allerdings immer wieder mit diesem Produkt eingekremt werden, da sich die Ödeme schnell wieder zurückbilden. Aber mal ehrlich…ist es gesund, der Haut immer wieder Ödeme zu verpassen?

  • Hanne sagt:

    Hallo,
    ich bin Anfang Juni auch auf diese Firma hereingefallen. Ich habe die Bestellung bei bellavei mehrfach schriftlich stornier, habe aber nie eine Bestätigung erhalten. Daraufhin habe ich bei meiner Bank eine Rückbuchung des belasteten Kreditkarten-Kontos beantragt. Das war etwas Aufwand, weil man den Nachweis erbringen muss, dass man eine Klärung mit dem Verkäufer versucht hat, bzw. vom Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht hat. Da es sich um eine Bestellung im Ausland handelte, musste die Bank gewisse Fristen einhalten. Anfang August war das Kreditkarten-Konto dann wieder ausgeglichen.

    Bellavei hatte nach langem Mailkontakt tatsächlich ein Paket geschickt, das am Zoll von mir abgeholt werden sollte. Wichtig ist es, hier die Annahme zu verweigern, damit man sein Geld zurück bekommt.

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Hanne,
      danke für Deine Erfahrung. Gut, dass Du Dein Geld wieder bekommen hast. Ich hoffe, dass viele Nutzer Deinen Beitrag lesen.

      Grüße von der Bergstraße

  • Anomis sagt:

    Nachtrag, angeblich habe ich auch für EUR 137,00 +115,00 Cremes bestellt anstelle von EUR 29,90.

  • Anomis sagt:

    Hallo Zusammen,
    ich bin gestern Abend auf die Bellavei-Seite hereingefallen. 15 minuten nach der Bestellung habe ich das Ganze per E-Mail versucht zu stornieren, ohne Erfolg.
    Habe sofort meine Bank angerufen und erklärt, dass ich auf Betrüger hereinfallen war und keine Betrag von meiner Kreditkarte abgebucht werden darf. Dies auch ohne Erfolg. Ich muss erst abwarten bis die Abbuchung auf meiner Kreditkarte erfolgt ist, erst dann kann ich Widerspruch einlegen. Lange Rede kurzer Sinn, es ist nicht einfach sich den Betrag zurückzuholen.
    Habe heute Morgen tatsächlich den Support von Bellavei telefonisch erreichen können. Leider sprach die Dame nur englisch und so war die Verständung nicht so einfach. Auf jeden Fall konnte Sie weder meine Bestellung noch sonst etwas finden, obwohl ich per E-Mail auf meine Stornierung Anworten bekommen habe. Allerdings wurde mir nur bestätigt, dass meine Lieferung unterwegs und somit eine Stornierung nicht mehr möglich sei. Die Dame am Telefon hat dann anhand meiner letzten 8 Ziffern meiner Kreditkarte tatsächlich meine Bestellung finden können. Nun kommt der HAmmer. Es war eine Lieferadresse mit einem Namen, der mir völlig unbekannt war. Sie konnte sich das auch nicht erklären und unterbrach das Telefonat.
    Ich werde berichten, wie es weitergeht.

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Simona,
      das ist wirklich ein Hammer. Die wissen schon, warum sie nur auf Kreditkarte arbeiten. Gesetzlich gibt es auf jeden Fall ein Rüchtritts-Recht, was aber wohl nicht viel nützt, wenn man dermaßen abgezockt/betrogen wird. Bin echt gespannt wie es weitergeht.

      Grüße von der Bergstraße
      Annette

  • Karin Bohla sagt:

    Auch ich bin drauf reingefallen….Habe erst an meiner Kreditkartenrechnung bemerkt, dass da was nicht stimmt. Gekauft für 29,99 Euro – abgebucht 137,77 Euro plus 9,99 Euro Spende. Nach Recherche im Internet habe ich dann einige Artikel über die Machenschaften von BellaVei gefunden…leider zu spät. Man muss doch gegen die Firma vorgehen können und den Betrug anzeigen!
    Ich kann nur empfehlen, die Kreditkarte sperren zu lassen, da ich auch gelesen habe, dass einige Käuferinnen mit ihrer Bestellung ein Abonnement eingegangen sind und die Ware regelmäßig geliefert wird.

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Karin,

      zu Anfangs dachte ich nur, dass die Creme nicht wirkt. Durch die Leser habe ich erst erst von dieser besonders üblen Abzocke mitbekommen. Ich hoffe, dass viele Nutzer Deinen Beitrag vor dem Bestellen lesen. Was Gutes… für die Webseite „bellaveiskincare.com/de/“ wird inzwischen von Norton eine Warnung ausgegeben.

      Grüße von der Bergstraße
      Annette Ulpins

  • Auch ich habe bei Bellavei um 29,95 bestellt und mir wurden 137 Euro abgebucht, dass ich nicht nicht in Ordnung, dass ist Betrug…AUSSERDEM HABE ICH NACH 14 Tagen Bestellung auch die Produkte noch immer nicht erhalten, habe nun nach dem EU Verbraucherrecht den Rücktritt von der Bestellung erklärt, BEllavei ignoriert und schreibt immer wieder Mails dass ich die Produkte erhalten werde….ich bin sehr enttäuscht dass das möglich ist…BITTE PASST AUF BEI DEN BESTELLUNGEN IM ZUSAMMENHANG VON BELLAVEI !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • susanne sagt:

    hallo ja leider der Preis ist bis sie die Creme bekommen 137,77 dazu kommen noch rund 28,00€ Zollgebühren dazu.
    Schade warum kann man das nicht bei der Bestellung gleich sagen.
    Die Creme ist zwar super.
    grüsse susanne

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Susanne,
      na das ist ja ein recht ordentlicher Preis. Wenigstens ist die Creme super, was ich nicht vermutet hätte. 🙂

  • Gabriele Rothacher sagt:

    Auch ich habe mich dazu hinreissen lassen die Creme von beklagen zu bestellen.Der angegebene Preis war 29.95, mein Kreditkartenkonto wurde allerdings mit 137,77 belastet. Ich habe sofort Anzeige erstattet und hoffe jetzt, mit einem blauen Auge davon zu kommen.

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Gabriele,
      das ist heftig. Ich hoffe, dass Du das Geld wieder zurückbekommst. Bisher habe ich eher die Wirkungsweise, oder Lieferung infrage gestellt, aber 137,77 ist krass. Ich hoffe, dass viele Nutzer Deinen Beitrag lesen. Meld‘ Dich mal, wenn eventuell ein Ergebnis hast. Interessiert mich sehr.

      Grüße von der Bergstraße und ich wünsche Dir ganz viel Erfolg
      Annette

  • Inga sagt:

    Schaut euch mal die Erfahrungsberichte von Bellavei KäuferInnen an. Denen wurde anstatt der angegebenen 29,95 Euro 137 Euro vom Konto abgebucht

    http://beautyjunkies.square7.ch/2016/06/07/bellavei-erfahrungen-testbericht/

    Das ist nicht nur Abzocke sondern Betrug

    • Annette Ulpins sagt:

      Hallo Inga,
      danke für Deine Info und den guten Link. Mit den Abbuchungen ist ja wohl der größte Hammer. Du hast recht und es ist Betrug. Du hast einen guten Blog. Wenn magst, kannst Du gerne einen kleinen Artikel mit Link verfassen. Nehme ihn dann gerne in diesem Blog auf. Ich habe ihn auf jeden Fall in meine Lesezeichen übernommen.

      Grüße von der Bergstraße
      Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.