mywot und tschüss | Betrug im Internet - Spam und sonstige WWW Abzocke

18. Oktober 2017 - Annette Ulpins

mywot und tschüss

aktualisiert: 18.10.17

Da schau her… 🙂

Heute habe ich mich entschieden das WOT-Addon komplett bei mir rauszuwerfen. Ich lösche zwar meinen Account noch nicht und vielleicht ändert sich in dem Verein ja irgendwann einmal etwas zum Positiven.

Weshalb ich das überhaupt schreibe, ist die wunderbare Wandlung meiner PC’s und zwar bei allen. Ich bin nie auf die naheliegende Idee gekommen, dass dieses WOT-Addon meine Browser dermaßen verlangsamt. Ich habe alles mögliche vermutet und dabei auch einige der guten Erweiterungen bemängelt. Man möge es mir verzeihen.

Nicht genug, dass man sich mit Hass-Bewertern, dem schweigenden Support und dem „kranken“ PopUp rumärgert…Nein!…Das Teil ist auch technischer Mist. Mein Schutzprogramm hat mich eh ständig gewarnt und ich habe es endlich erhört. Den Datenschutz spreche ich nicht extra an. Würde mich aber nicht wundern, wenn die Daten weiterhin missbraucht werden. Aber das sollen Fachleute prüfen und ist nicht meine Sache. Ich freue mich nur, wie schnell meine Technik wieder arbeitet. Ein tolles Gefühl.

Und hier noch ein kleiner Passus aus dem „mywot.com/wiki“ auf russisch. online ins Deutsche übersetzt:

Beschuldige die Benutzer nicht für falsche Bewertungen

Es ist nicht notwendig, die Menschen für falsche Beurteilungen verantwortlich zu machen, jede Person bewertet die Websites auf ihre eigene Weise, es kann keine objektiven und „richtigen“ Bewertungen geben. Alle Meinungen und Einschätzungen sind subjektiv. Diese Anklage hilft niemandem, seine Meinung über die Website zu ändern, kann aber gleichzeitig aufgrund verschiedener Ansichten einen Streit provozieren.

Und mir soll niemals  mehr jemand versuchen zu erzählen, dass man sich auf mywot Bewertungen verlassen kann. Da werde ich echt zum „Tier“

Dieses Web of Trust breitet sich im WWW wie eine böse Krake aus. Weshalb sind die so daran interessiert, dass so viele Nutzer wie möglich sich diese Teil auf den Rechner holen und ganz schnell, ganz viele Webseiten beurteilen? Und das Ganze auch noch kostenlos?! Nie im Leben geht es da korrekt und ehrlich zu! 

Und es ist eh alles nur subjektiv…kaum zu fassen, was die von sich geben. Ich hoffe nur, dass die Datenschützer bald wieder fündig werden. Es gibt genug seriöse Plattformen, welche nach wie vor überzeugt sind, dass weiter Daten gesammelt und verkauft werden. Mywot hätte seine ganze Strategie ändern sollen und einige dieser Power-User rausschmeissen müssen. Dann, und  NUR dann, hätten sie überzeugen  können. Ich bin raus aus dieser WWW-Latrine, aber werde mit Fachleuten ganz genau beobachten was weiter passiert. Durch ist dieser Verein sicher nicht.

Als kleines End-Schmankerl hier die Meinung über Web of Trust wie sie wirklich ist. Gefunden bei https://www.sitejabber.com/reviews/www.mywot.com?page=2#reviews. Mehr durch Zufall gefunden als ich heute zum ersten mal in der Suchmaschine  duckduckgo.com war, die übrigens sehr gut ist. Sie kann es durchaus mit den großen und etablierten aufnehmen. Und hier das wahre Web of Trust…bzw. dessen Ruf.

 

 

Alle Bewertungen können Sie hier https://www.sitejabber.com/reviews/www.mywot.com#reviews einsehen. Insgesamt einfach nur übel.  Und es wird klar angesprochen, was ich auch schon lange vermute. WOT bewertet sich selbst mit unzähligen Fake-Profilen. Nunja, jeder wie er es braucht. 🙂 Normale User scheinen ganz zufrieden zu sein. Aber kaum ein Seitenbetreiber mag diese umstrittene Plattform. Aber klar, wir sind ja alle nur psychopathische Kriminelle, wie „Kraftwerk“ uns betitelt. Was auch sonst?! Und das sagt einer der bekanntesten WWW-Trolle. 🙂 🙂

Web of Trust (WOT) - eine never ending Story

Comments

  • Patricia Heumann sagt:

    Bei denen funktioniert derzeit rein gar nichts mehr. Schein ein riesengroßer Technik-Bug zu sein. Weder im Forum noch vom Support bekommt man eine gescheite Rückmeldung. Besser gesagt, gar keine Rückmeldung. Ich habe den Scheiss auch heute komplett deinstalliert und das hatte sich ganz schön reingefressen. Ob sie es noch sind weiß ich nicht, aber so verhalten sich in der Regel nur Datensammler. Es würde wohl ein glückliches Raunen durch das Net gehen, wenn mywot einfach nicht mehr da wäre. Ein schädlicheres und unnötigeres Add-On habe ich in meiner ganzen Net Laufbahn noch nicht erlebt.

  • Domsky sagt:

    recht so und ohne diese bescheuerten donats lebt es sich um vieles angenehmer. wot ist nicht einmal mehr in der hackerszene thema. untrüglicher geht es gar nicht. wot ist out und das ist deutlich am forum zu erkennen. alles in russischer hand. im ff kommt erst eine warnung, bevor das addon gestartet werden kann und im chrom ist es derzeit eh für’n arsch. ausserdem ist es weiter ein rätsel für mich, daß auf subjektive meinungen eine seitensicherheit gewährleistet ist. sowas blödes gibt es dpch gar nicht und moni wird es schon machen. alla donn bis morsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.