fremdgehen69.com – Kritik

Gerade eben wieder mal die Werbung im Fernsehen und fast schon gewohnheitsmäßig habe ich mir die Webseite dazu angeschaut. Um was für eine Seite es geht, kann relativ gut am Namen erkannt werden. Allerdings nicht mit dem eigenen Partner.

Bevor Sie sich aber jetzt ins Abenteuer stürzen, sollte dieser kleine, nichtssagende Passus aus den AGB’s, schon ein wenig bekannt sein.

(2) HQ setzt zur Animation und Unterhaltung der Nutzer professionelle Animateure und Operatoren ein, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden. Mit diesen sind keine realen Treffen möglich. Die Nutzer können ihnen lediglich Nachrichten innerhalb des Portals senden oder per SMS oder telefonisch mit ihnen in Kontakt treten. Nachrichten über das elektronische Postfach sind nur im Rahmen des kostenpflichtigen Dienstes möglich.

Der Preis für den Versand einer SMS an diese Personen beträgt 1,99 EUR, bei Nutzern von T-Mobile beträgt der Anteil des Mobilfunkbetreibers 0,12 EUR. Die Kosten für einen Anruf aus dem deutschen Festnetz betragen 1,99 EUR pro Minute; Mobilfunkpreise können abweichen.

Wer sich dennoch auf so einem Portal kostenpflichtig anmeldet, dem haben sie, mit Verlaub, ins Gehirn gekackt und umgerührt. Hinterher ist das Gezetere groß wenn sich einfach keine Dame zum realen will. Ich kann dann nur sagen: „Dumm gelaufen und selbst schuld“.

Übrigens gibt es noch so einiges an Kritik über diese Webseite. Die Gründe sind die gleichen wie hier im Blog.

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.