Weihnachtswelt von the-nu-company.com

Es nevt!

Dieser Artikel hat nichts mit Betrug zu tun.

In eigener Sache und meine ganz persönliche Meinung

Vor einigen Wochen hatte ich von dieser Firma einige Spams bekommen. War kein Betrug und ich habe die Teile gelöscht. Es kam auch nichts mehr.

Vor einigen Tagen wurde ich gefragt, ob mir die allgemeine Werbung dieser Firma schon aufgefallen ist. Hm, eigentlich nicht und das WWW lebt nun mal auch von Werbung. Es gäbe viele gute Webseiten weniger ohne die, mitunter kleinen, Werbe-Nervbacken. Seltsam… inzwischen wurde ich schon von mehreren Leuten gefragt, was das soll. Auch auf einer meiner Seiten kam diese Werbung. Krass… Als ich gezielt auf diese Werbung achtete, fing sie an, auch mich gewaltig zu nerven. Auf jeder Webseite, die ich klicke, spingt sie mir förmlich entgegen. Kein Wunder, bei dem teuren Zeugs, das da angeboten wird.

Aber was mich richtig ärgert ist die Werbung selbst.

 

weihnachten 1 9.11.2021

weihnachten 2 9.11.2021

 

Geht’s eigentlich noch? Von mir aus könnt ihr verkaufen was ihr wollt… Aber Hände weg von unseren Traditionen. Dass Oma’s in Liedertexten als Umweltsau betitelt werden ist schon eine Drecks-Kacke. Dass sie jetzt aber noch simple Schoko-Weihnachstmänner in alter Tradition verschenken, macht sie ja quasi zu nationalistischen Umweltsäuen. Seid ihr noch ganz klar in der Rübe? Ich bin keine Oma und auch nicht sonderlich religiös. Aber ich pflege unsere weihnachtlichen Traditionen mit jeder Menge altbackener Weihnachtsmänner. Der St. Nikolaus war meiner Info nach kein Pinguin. Sind wir jetzt Rassisten, weil wir euer Angebot Schei**e finden?

Zeit mir die Webseite genauer anzusehen. Folgende Aussagen, die mich bestätigen (zumindest meine persönliche Meinung):

WONACH WIR STREBEN:

“Wir wollen, dass jedes Piepen an der Kasse zu einem Signal für eine gesündere und grünere Welt wird.”
Wie Generationengerechtigkeit zur größten Herausforderung der Klimapolitik wird

WAS WIR TUN:

Wir suchen nach Hebeln,
um gesunde Ernährung
und einen nachhaltigen Lebensstil
möglichst vielen Menschen
zu vereinfachen.

Ist ja schön, wenn auf nachhaltigen Lebensstil und gesunde Ernährung Wert gelegt wird. Aber in eurer Herstellung gibt es kein einziges traditionelles Stück. Um mal klarzustellen…

Weihnachten heißt Weihnachten und nicht Winterfest.

Der St. Martins Zug heißt auch nicht Laternen- Lichterfest, sondern St. Martins Zug.

Ostern heißt Ostern und nicht Hasenfest.

Und wenn ihr schon von Generationengerechtigkeit sprecht, dann überlegt doch mal, wer im Grunde schuld daran hat. Nicht die Alten, sondern einzig und alleine die Politiker. Die haben doch erst alles vorgegeben und möglich gemacht. Neue Traditionen brauchen wir sicher nicht, sondern die bestehenden sollten wesentlich stärker gepflegt werden. Sie sind unsere Kultur…capisce?

Um noch einmal zu betonen… Wie ihr die umwelt- und tierfreundliche Schokolade herstellt, ist wirklich OK. Allerdings ist dies das Einzigste.

Vielleicht tue ich euch unrecht und ihr habt das einfach nicht beachtet. Aber eventuell war es aber auch genauso gewollt. Wer weiß…

Sorry liebe Besucher. Da musste ich mir einfach mal Luft machen.

 

Share: