In eigener Sache

Einfach zum allgemeinen Verständnis:

Wir sind keine juristische Beratungs-Plattform und auch kein offizieller Verbraucherschutz. Wir sind ein kostenloser Info-Blog und die Warnungen sollen im Vorfeld helfen, was im Allgemeinen auch relativ gut funktioniert. Wir schauen uns Webseiten aufgrund von Werbe-Artikeln, Spam- oder Betrug-Mails genau an und informieren, weshalb wir es als Betrug oder Abzocke einordnen. Für uns ist wichtig, dass Nutzer schon vorab wissen wie die AGB’s, Datenschutz-Richtlinien etc. zu lesen und zu verstehen sind.

Ist jemand auf einen Betrug herein gefallen, sind wir nicht mehr der richtige Ansprechpartner. Es würde den Rahmen dieses Blogs sprengen und unsere Kompetenzen weit übersteigen. Wir haben zwar einen Juristen in unserem kleinen Autoren-Team. Allerdings schaut dieser nur über unsere Artikel, ob diese juristisch soweit OK sind.

Wir empfehlen Geschädigten, sich erst an den Verbraucherschutz zu wenden. Die haben meist viele und gute Erfahrungswerte mit jeder Form der betrügerischen Abzocken.

Ab und an berichten wir auch über aktuelle Themen oder Webseiten, welche uns bewegen und nicht alles ist als negativ zu werten.

Wir Schreiberlinge stehen zum Großteil noch in “Lohn und Brot”. Außerdem gibt es auch ein Leben außerhalb des WWW, was leider viel zu oft vergessen wird. 🙂

Auch wenn wir vielleicht nicht alle Erwartungen erfüllen können, sind wir dennoch mit “Herzblut” dabei.

Sehen Sie es positiv, dass unsere Infos kostenlos sind und es auch bleiben. Es gibt keinen Spende-Button und es wird auch nicht vor oder nach jedem Artikel gebettelt.

Vielen Dank für das Lesen und Ihr Verständnis.

Team webportale-24.de