13. Juli 2010 - Annette Ulpins

Was ist die Nigeria-Connection

Nigeria-Connection, WWW-Betrug, Nigeria-Scam

Eine riesige Spielwiese für WWW-Betrug in allen Variationen und stetig wachsend.
Die “Nigeria Connection” ist keine fest strukturierte Organisation, sondern es handelt sich dabei um viele kleinere Gruppen von afrikanischen Betrügern, deren Mitglieder zum Teil in Europa und Nigeria leben. Sie haben sich auf bestimmte Betrugsmanöver, Dokumentenfälschung und Kreditkartenbetrug spezialisiert.

Ich werde einige der häufigsten Betrugsmanöver aufzeigen und freue mich über Ihre eigenen Erfahrungen, die wichtig sind.

Wer kennt sie nicht die Mails, welche eine große Hinterlassenschaft eines verstorbenen Kunden enthält, der natürlich keine Erben hat.

Opfer sind zumeist Gewerbetreibende oder Privatleute, die in irgendeiner Form im Internet vertreten sind. Auf diese Weise kommen die Betrüger zu den E-Mail Adressen.

In den neueren Varianten kommen diese Mails auch aus vielen anderen Ländern außerhalb Zentral- und Südafrikas, so z.B. aus Ägypten, Pakistan, Dubai und Schweiz.

Es sei nun dringendst aus politischen Umständen nötig, das Geld irgendwie nach Europa zu schaffen. Angeblich seien die Besitzer des Geldes nicht in der Lage, ohne fremde Hilfe in Europa Konten zu eröffnen (dabei werden verschiedene Argumente vorgeschoben). Daher suche man dringend eine “Vertrauensperson” mit Bankkonto in Europa. Auf deren Konto solle dann das Geld transferiert werden. Der freundliche Helfer aus Europa solle dann mit bis zu 30% Anteil an der Geldsumme entlohnt werden.

Irgendwann nach dem kurzen Mailtausch, und zwar IMMER, wird man aufgefordert, irgendwelche Arten von Gebühren, Steuern oder Schmiergeldern zu zahlen, damit die Geldüberweisung freigegeben werden kann. Oft werden auch “offizielle Dokumente” vorgelegt.

Ständig werden höhere Gebühren gefordert bis das Opfer dann irgendwann entnervt aufgibt und sich oft dadurch verschuldet hat.

Es sind schon erfahrene Geschäftsleute, Ärzte, Rechtsanwälte usw. auf solche Angebote zu hereingefallen. Die Mails haben alle Folgendes gemeinsam:

• Sie sind freundlich, aber in fehlerhaftem Englisch oder Deutsch verfasst.
• Der Erfolg der E-Mails basiert auf Geldgier und Naivität der Empfänger.
• Der Inhalt der Mails ist komplett gelogen.

_________________________________________________________________________

Achtung auch bei regionalen Anzeigenmärkten!

Es ist fast schon auf jedem Kleinanzeigenanbieter vorgekommen und es ist wieder verstärkt.

Sie haben etwas zum Verkauf angeboten und bekommen Mail von einem Interessenten. Er ist sehr an dem Artikel interessiert und bietet Ihnen eine wesentlich höhere Zahlung an, wie Sie ursprünglich haben wollten. Allerdings sollen Sie den Gegenstand an eine Adresse in Italien oder Nigeria schicken, da es ein Geburtstagsgeschenk etc. sein soll. Im Allgemeinen sind diese Mails in relativ schlechten Deutsch verfasst.

Zahlung sollte im Voraus erfolgen, und dann erst der Versand der Ware. Das klingt jetzt für viele Leute eigentlich perfekt. Man bekommt zuerst das Geld, und schickt dann die Ware. Eigentlich betrugssicher wie viele meinen.

Kurz gesagt, sie schicken einem eine gefälschte Überweisungsbestätigung, man schickt die Ware weg, wird niemals sein Geld am Konto haben und die Ware ist futsch. Oft gibt es auch Internetseiten, ähnlich paypal, die bestätigen, dass die Zahlung erfolgt ist und die Ware jetzt losgeschickt werden kann. Über diese Seite ist keine Rückverfolgung möglich und sie verschwindet auch schnell wieder aus dem Net.

Natürlich gehts auch umgekehrt, d.h sie bieten Sachen relativ günstig an, um die Leute abzuzocken.

Hier eine Muster-Mail auf das Angebot:
——————————————
Hallo Verkäufer
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Ich möchte den Artikel in den mein Freund senden in Italien als Geburtstagsgeschenk, bitte senden Sie mir die Gesamtkosten des Objekts, und das Element mit DHL Post Paket zu senden, und auch senden Sie mir Ihre Bankverbindung, damit ich überweisen das Geld auf Ihr Bankkonto.
Sie haben den Artikel mit DHL versichert Mail senden.
Sie müssen schnell sein, wie ich brauche wirklich den Punkt.

um das Element nach Italien zu senden mit DHL.
Außerdem schicken Sie mir Ihre Bankverbindung:

Name des Inhabers:
Name der Bank:
Konto-Nummer:
BLZ Code:
Bic Code:
Iban:
Tel:
Total Geld bezahlt werden.

Unten ist der Name und die Adresse, die Sie haben, um das
Element zu senden.

Name: Binta Anderson.
Address: VIA CORSO TRIESTE 42,
28100 NOVARA,
ITALY.

Bitte senden Sie mir die Details so bald wie möglich, so kann
ich das Geld überweisen.

Ich warte auf Ihre E-Mail.
—————————-
Ich kann hier nur empfehlen, sich niemals auf so etwas in regionalen Anzeigenmärkten einzulassen. Wie es schon heisst: “regionaler Anzeigenmarkt”… Kontakt mit Verkäufer und Termin, Ware vor Ort anschauen und bei Gefallen mitnehmen. Seriöse Verkäufer werden sich immer darauf einlassen. Es gilt im Gegenzug auch für Verkäufer… Termin vereinbaren, Ware zeigen und bei Gefallen mitgeben.

OK, es gibt auch seriöse Geschäfte und die wenigsten sind “schwarze Schafe”. Allerdings wird es immer mehr und es ist ein lukratives Geschäft.

Nigeria Connection internetbetrug / mail-betrug / Nigeria Connection /