Abzocke – Warum meldest du dich nicht? – von NaughtyBabe

Betreff:

Warum meldest du dich nicht?

Von:

NaughtyBabe – service@offer.treffpunkt18.de

 
In deinem Profil hast du ja leider keine Telefonnummer hinterlegt und deine Adresse oder sowas konnte ich auch nicht finden :-/. So kann ich keinen Kontakt zu dir aufbauen aber ich habe eine andere Idee. Schreib mir bitte mal auf: versautetreffen.com Dort bin ich angemeldet und mein Nickname ist dort: NaughtyBabe Keine Sorge, es ist kostenlos und ist nur dazu da damit wir dann endlich in Kontakt treten können, die Telefonnummer austauschen können usw. Nun bist du dran mir zu schreiben sonst komme ich mir echt doof vor und wäre total traurig.


Och mensch NaughtyBabe… schade, dass ich nicht lesbisch bin.

So liebe Männer! Bevor ihr euch jetzt in das Abenteuer stürzt, solltet ihr wissen, was in den AGB’s steht. Oder glauben Sie wirklich, dass dieses Mädel Interesse nur an Ihnen hat?!

Der Link führt auf die Schmuddel-Webseite “versautetreffen.com”. Und hier die Ernüchterung aus den AGB’s:

Bei versautetreffen.com handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden. Zu den fiktiven Profilen gehören persönliche Daten, die sich die Moderatoren ausdenken, und Kontaktdaten, die passend zu dem jeweiligen Profil angelegt werden. Alle Äußerungen sowie alle von den fiktiven Profilen angegebenen persönlichen Daten sind Erfindungen der Moderatoren. Aus dem Umstand, dass zu einem Profil Kontaktdaten angegeben werden, kann nicht gefolgert werden, dass sich hinter dem Profil eine wirklich existierende Person verbirgt. Ein männliches Profil kann von einer weiblichen Moderatorin, ein weibliches Profil von einem männlichen Moderator betrieben werden. Der Betreiber garantiert nicht, dass eine erfolgreiche Kontaktvermittlung stattfindet. Das gilt auch, wenn der Teilnehmer entgeltliche Dienste nutzt. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er durch das Bestätigen der AGB`s, darüber informiert wurde, dass er mit fiktiven Profilen in Kontakt tritt. 

Schlimmstenfalls haben Sie noch Kontakt mit nem anderen Kerl. Ist aber nicht weiter schlimm, denn er wird es garantiert nicht verraten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins