Achtung Mann mit Hund 【ツ】

5
(2)

Wissen Sie was Dogfishing ist? Nein? Kein Problem, ich kannte es bisher auch nicht.

Gestern beim Arzt habe ich davon in einer Zeitschrift gelesen. Zeit zu recherchieren was dahinter steckt.

“Dogfishing” ist der neueste Trick beim Online-Dating und er scheint bestens zu funktionieren.

In letzter Zeit häufen sich wohl auf Dating- und Singleplattformen Bilder von Männern mit Hund. Nicht alle scheinen lautere Absichten zu haben.

Neu ist das allerdings nicht und gab/gibt es in der Realität schon lange. Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als ein guter Freund unseren damaligen Hund immer zum “Gassi gehen” ausgeliehen hat. So lernte er eine Hundeliebhaberin kennen, auf die er schon länger ein sprichwörtliches Auge geworfen hatte. Und sie sind noch heute zusammen.

Männer, welche sich mit ihrem oder einem Hund ablichten lassen, haben bessere “Karten”.

Immerhin…Laut der “Süddeutsche Zeitung” gab es eine Studie, für die 1.000 deutsche Tierbesitzer und Personen ohne Haustiere befragt wurden. Das Ergebnis: 88 Prozent der Deutschen halten Hundebesitzer für kommunikativer und offener. Na denn…

Lt. dem “Stern” ist dies ein brandgefährlicher Dating-Trend. Das kann ich allerdings so nicht nachvollziehen. Selbst etliche Flirtcoaches raten den Männern, sich mit Hund ablichten zu lassen. Was ist schlimm daran? Wesentlich ärgerlicher sind die vielen weiblichen Fake-Accounts.

Außerdem ist ein Dogfisher schnell geoutet.  Laut dem Stern Magazin:

Ein Mann, der oberkörperfrei einen Hund in einer Pose vor sich hält wie Affe Rafiki Simba im “König der Löwen”? Ganz klar: ein Dogfisher. 

Ein Mann, der seinem Hund einen Kuss ins Fell drückt, während der Hund mit angelegten Ohren und eingezogenem Schwanz in die Kamera schaut? Ein Dogfisher! 

Ein Mann, der auf die Frage, welche Rasse denn sein Hund sei, antworten sollte: “Äh, weiß ich gar nicht, aber er ist echt süß”?Dogfisher! 

Ein wirklich ganz gefährlicher Trend. Blöd wäre es nur, wenn die Männer gar keine Hunde mögen.

Liebe Männer, denkt aber bitte auch an Katzen. Ich kenne mehr Single-Frauen mit Katzen als mit Hunden. Auch bei mir hätte ein Katzenliebhaber die besseren Chancen. Ähem…wenn ich Single und auf der Suche wäre.

Also willkommen beim Catfishing.





 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 2

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.