Betrug – Antwort sehr wichtig – von Kristalina Georgieva

0
(0)

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

Antwort sehr wichtig

Von:

Kristalina Georgieva – officeffile@gmail.com


Attn: Begünstigter,

Nach der anhaltenden COVID-19-Pandemie, die die Weltwirtschaft
lahmgelegt hat, haben das International Arbitration Panel und das
International Monetary and Financial Committee (IMFC) damit begonnen,
einen Entschädigungsfonds in Höhe von jeweils 2,5 Mio. USD (zwei
Millionen fünfhunderttausend US-Dollar) für Unternehmen freizugeben
und Personen, die von COVID-19, Flutkatastrophen, Erdbeben und
Betrugsopfern betroffen sind.

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, da Ihr Name in diesem Quartal
zu den ersten Personen gehört, die eine Entschädigung erhalten. Sie
werden daher gebeten, sich an unseren Zahlungskoordinator für Europa,
Asien und Afrika zu wenden. Wenden Sie sich umgehend an ihn, um Ihre
Zahlung zu erhalten. WERTZUSAMMENFASSUNG VON 2,5 Mio. USD sofort.
Beachten Sie, dass das Internationale Währungs- und Finanzkomitee
(IMFC) Ihre Zahlungsdatei autorisiert und dem Zahlungskoordinator
übergeben hat. Sie müssen sich daher unverzüglich an ihn wenden, um
Ihren Entschädigungsfonds zu bearbeiten und zu bezahlen, und
sicherstellen, dass Sie Ihren Bereich der Viktimisierung unberührt
lassen.

Kontakt Informationen:

Ansprechpartner: JACOB Hans
E-Mail: jh3313008@gmail.com
Zahlungskoordinator

Sobald Sie einen Kontakt mit ihm aufgenommen haben, stellen Sie
sicher, dass Sie Ihre aktuelle Adresse wie folgt angeben.

VOLLSTÄNDIGER NAME:
ADRESSE:
TELEFONNUMMER:
BESETZUNG:
ALTER / SEX:
IDENTIFIKATIONSKARTE / FAHRERLIZENZ:

Wir erwarten Ihre dringende Aufmerksamkeit für diese E-Mail, damit wir
diese Zahlung effektiv überwachen können.

Hochachtungsvoll,

Kristalina Georgieva
Geschäftsführer (IMFC)


Klassischer Scam / Vorschussbetrug!

Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Anbietern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurückbekommen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

1 thought on “Betrug – Antwort sehr wichtig – von Kristalina Georgieva

  1. Hallo,
    ich habe auch fast gleiches bekommen.

    Grüße Sir,

    Dies ist das zweite Mal, dass wir Sie wegen Ihres Entschädigungsfonds
    für Opfer in Höhe von 1.500.000 USD kontaktieren.

    Ihre E-Mail-Adresse wurde als eines der ausgewählten Betrugsopfer
    bestätigt, um diese Entschädigungszahlung zu erhalten.

    Ihre Zahlung wurde jedoch für die Überweisung an unsere ausgewählte
    Bank genehmigt.

    Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie uns die folgenden
    Informationen zur Verfügung stellen, die zur Bearbeitung Ihrer
    Zahlungsgenehmigung erforderlich sind:

    Ihren Namen:
    Ihre Heimatadresse:
    Ursprungsland:
    Direkte Handynummer:

    Von Ihnen wird erwartet, dass Sie die oben genannten Informationen
    angeben, damit die autorisierte Bank Ihr Geld überweisen kann.

    Dankeschön.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Herr Regent Kabba
    regentkabba2015@gmail.com,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.