Betrug – EINE DRINGENDE ANTWORT ERFORDERLICH: – von Telekom

Achtung Phishing!

Vorab wichtige Info:

Bitte beachten Sie, dass der Versender dieser Mail nicht der reale Versender ist. In der Regel sind dies Phantasie-Namen oder gehackte Mail-Accounts, die als Spam-Schleudern missbraucht werden.

Sollte Ihnen der Absender persönlich bekannt sein, informieren Sie ihn bitte, dass sein Postfach eventuell gehackt wurde.

Betreff:

EINE DRINGENDE ANTWORT ERFORDERLICH:

Von:

Telekom.

suess.rudolf@t-online.de

Guten Tag!

Bitte beachten Sie, dass Ihr Telekom-Account vorübergehend gesperrt wurde Alles aufgrund
ungewöhnlicher Login-Aktivitäten oder ungewöhnlicher Logout-Versuche.wir möchten Sie
aber auch vor Betrug oder Missbrauch schützen.So entsperren Sie Ihr Konto.

Entsperren Sie Ihr Konto EugenRast@t-online.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Telekom


Der Link führt auf die Phishing-Webseite “/finder-teams.xyz/f245d/…” welche der Telekom-Seite ähnelt. Auf keinen Fall persönliche Daten angebeben.

Phishing-Mails erkennen:
  • Der Text ist oft etwas wirr, was auf ein Übersetzungsprogramm hinweist.
  • Die Mail enthält keine persönliche Ansprache und/oder falsche Daten
  • Eine persönliche Ansprache mit korrekten Daten. Diese stammen aus gehackten Online-Shops, Gewinnspielen, Foren-Einträge, Impressen oder sind gekauft. Es ist nicht schwer an Daten zu kommen.
  • Von den Kriminellen wird auf Dringlichkeit hingewiesen. Folgende Worte werden gerne genutzt: Verifizierung, dringende Mahnung, sofort, Sperrung, Sicherheitsprüfung, Inkasso und Mahnung.
  • Viele Schreib- und Grammatikfehler.
  • Falsche Umlaute und Sonderzeichen.
  • Oft sind es hohe Rechnungssummen, die den Empfänger erschrecken sollen. Ziel ist es, dass der Empfänger den beigefügten Anhang öffnen, damit Schadprogrsmme unbemerkt auf den Rechner geladen werden.
  • Den Hinweis: weitere Daten, AGB’s, Widerrufs-Fristen etc. finden Sie in beiliegendem Anhang. So locken die Cyber-Kriminellen die Nutzer auf Internet-Seiten, oder verleiten zum Öffnen eines Anhanges.
  • Die Betrugs-Mail kommt von einem seltsamen Absender, der nicht mit der angegebenen Firma, Bank etc. zusammen passt.
  • Mehrere Empfänger-Adressen sind mit der eigenen Mail-Adresse sichtbar und ähneln sich zum Teil.
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.