Betrug – GUTE NACHRICHTEN von Herbert William

0
(0)

Wichtige Info!

Bitte beachten Sie, dass der Versender dieser Mail nicht der reale Versender ist. In der Regel sind dies Phantasie-Namen oder gehackte Mail-Accounts, die als Spam-Schleudern missbraucht werden.

Sollte Ihnen der Absender persönlich bekannt sein, informieren Sie ihn bitte, dass sein Postfach eventuell gehackt wurde.

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

GUTE NACHRICHTEN
Von:

Herbert William

meisterfischer-uhren@t-online.de
Hören Sie auf, Ihr hart verdientes Geld auszugeben. auf falsche Leute mit unaufhaltsamer Nachfrage/Anforderung nach Geld.

Sie müssen wirklich aufhören, mit den Leuten umzugehen, die Sie kontaktieren und Ihnen sagen, dass Ihr Geld bei ihnen ist, es ist sowieso nicht bei ihnen, sie nutzen Sie nur aus und sie werden Sie austrocknen, bis Sie nichts mehr haben. Ein Wort genügt den Weisen. Ich bin bereit und fähig genug, Ihnen zu helfen und Ihre Gelder, die Sie all die Jahre erwartet haben, schnell freizugeben. Ich habe mich mit einigen anderen führenden und besorgten Bankbeamten getroffen, die behaupteten, dass sie ihr Bestes versuchten, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Geld auf Ihrem Konto erhalten, aber alles ohne Erfolg. Im Moment arbeiten wir auf Anweisung unseres Generalsekretärs Herrn Antonio Guterres mit dem US Federal Bureau of Investigation (FBI) zusammen und haben beschlossen, auf alle Ihre Abfertigungsgebühren / Gebühren zu verzichten und die Bundesregierung der Vereinigten Staaten zu ermächtigen, die Zahlung Ihrer Entschädigung in Höhe von 10,5 Millionen US-Dollar (10 Millionen Fünfhunderttausend US-Dollar), die sowohl von der britischen Regierung als auch von den Vereinten Nationen genehmigt wurde, unverzüglich auf Ihr Konto zu überweisen. Die einzige Gebühr, die Sie zahlen müssen, um Ihr Guthaben auf Ihrem Konto zu bestätigen, ist die einmalige Bearbeitungsgebühr, außer der Bearbeitungsgebühr fallen keine weiteren Gebühren an.

Sie sind ein glücklicher Mensch, denn ich habe gerade entdeckt, dass einige korrupte Beamte, die Sie zuvor kontaktiert haben, Ihre Gelder in den internationalen Forex-Handelsmarkt investieren, wo sie mit Ihren Geldern einen doppelten Gewinn erzielen und mit One Mr. Richard Cox von der . zusammenarbeiten USA, um Sie zu frustrieren und Ihr Geld anschließend auf ihr eigenes persönliches Konto umzuleiten. Infolgedessen verlangen sie weiterhin einige irrelevante Gebühren von Ihnen und wenn Sie zahlen, werden sie sich eine andere Geschichte einfallen lassen und Sie bitten, immer wieder zu zahlen und am Ende des Tages kein Glück bei Ihrer Zahlungsfreigabe. Ihre Absicht ist es, Sie frustriert zu machen, damit sie Zeit haben, mit Ihrem Geld zu handeln. Bitte beachten Sie, dass ich nichts gegen Sie habe, außer Ihren sogenannten Partnern, die von Ihnen irrelevante Gebühren ohne gerechte Kosten verlangen. Schon jetzt muss ich solch eine schlechte Transaktion mit Ihrem Geld stoppen, indem ich die Transferservice-Codenummer Ihres Fonds abziehe, die das letzte Wort zur Freigabe Ihres Fonds ist.

Melden Sie sich zurück, um eine bessere Einweisung und Anweisungen zum Erhalt Ihrer Zahlung innerhalb von 42 Stunden zu erhalten.

Herr Herbert William


Diese Betrugs-Mail ist ja  besonders dreist. Betrüger warnen vor Betrügern. 🙂

Bei Scam/Vorschussbetrug ist der Ablauf immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen.

Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Betrügern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurückbekommen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.