Betrug – Hallo mein Geliebter in Christus.

0
(0)

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

Hallo mein Geliebter in Christus.

Von:

Mrs Theresa Gross – lenazeck194@yahoo.com

 

Hallo mein Geliebter in Christus.

Es ist wahr, dass dieser Brief Sie überraschen könnte. Trotzdem bitte ich Sie demütig, mir Ihre Aufmerksamkeit zu schenken und mich gut zu hören. Mein Name ist Frau Theresa Gross aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Ich bin mit Herrn Anthony Gross verheiratet, der einmal bei unserer Botschaft in Deutschland gearbeitet hat und 16 Jahre lang in einer Botschaft in London gearbeitet hat, bevor er starb.

Wir waren 25 Jahre ohne Kind verheiratet, bevor er nach kurzer Krankheit starb. Seit seinem Tod habe ich mich aufgrund meines religiösen Glaubens entschieden, nicht wieder zu heiraten. Als mein verstorbener Ehemann noch lebte, hinterlegte er bei einer Bank hier in Amerika einen Betrag von 10.500.000,00 USD (zehn Millionen fünfhunderttausend US-Dollar). Derzeit befindet sich dieses Geld noch in der Obhut der Bank. Kürzlich sagte mir mein Arzt, dass ich wegen meiner Krebserkrankung die nächsten vier Monate nicht durchhalten würde.

Nachdem ich meinen Zustand gekannt hatte, beschloss ich, dieses Geld an Kirchen, Organisationen oder gute Personen zu spenden, die dieses Geld so verwenden, wie ich es hier anweisen werde.

Ich möchte, dass Sie dieses Geld für Kirchen, Wohltätigkeitsorganisationen, Waisenhäuser, Witwen und andere Menschen in Not verwenden. Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich kein Kind habe, das dieses Geld erben wird. Außerdem stehen mir die Verwandten meines Mannes nicht nahe, da ich ein Krebsproblem habe, und es war ihr Wunsch, mich tot zu sehen, um seinen Reichtum zu erben, da wir kein Kind haben. Diese Menschen sind dieses Erbes nicht wert. Aus diesem Grund entscheide ich mich, Sie zu kontaktieren und Ihnen diesen Fonds zu spenden, damit Sie ihn für wohltätige Zwecke verwenden können.

Sobald ich Ihre Antwort erhalten habe, werde ich Ihnen den Kontakt der Bank hier in den Vereinigten Staaten von Amerika geben, wo dieses Geld eingezahlt wird. Ich werde der Bank auch ein Genehmigungsschreiben ausstellen, das Ihnen den gegenwärtigen Begünstigten dieses Geldes nachweist. Ich möchte auch, dass du mich immer in deine Gebete einbringst.

Jede Verzögerung Ihrer Antwort kann mir Raum geben, nach einer anderen guten Person für denselben Zweck zu suchen. Bitte versichern Sie mir, dass Sie entsprechend handeln werden, wie ich oben angegeben habe.

Danke und bleib gesegnet.

Deine geliebte Schwester in Christus,

Frau Theresa Gross


Also wer auf so einen Betrug noch herein fällt, darf sicher nicht auf mein Mitleid zählen. Einfach zusammen gefasst “Gier frisst Hirn”.

Typischer Scam / Vorschussbetrug

Der Ablauf ist immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist.



 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.