Betrug – Hello Dear, – von Ms Renate Settnik

5
(1)

Achtung Scam / Vorschussbetrug

Betreff:

Hello Dear,

Von:

Ms Renate Settnik – msrenatesettnik5@gmail.com 

Hello Dear,

With warm hearts, i write this mail to you. I am Ms Renate Settnik, a German Citizen,but living in London, United Kingdom.I am a Widow. I am 67 years old,without any child. I am a devoted Christian. I am a philantropist and a caregiver.

I inherited the sum of $25 million dollars from my late husband who was a gold dealer before he was killed during the Jihadists attack in a restaurant that happened in Burkina Faso, West Africa in August 2017. Due to his death, that resulted me to too much stress and tension, thereby causing me to contract Paralysis.

What worries me is that i am down with FULLBODY PARALYSIS. I cannot walk, nor stand. I have been bedridden for two years now. Since i know that i have very limited time to stay on earth before i die according to my Doctors, i have been helping and contributing some amounts of money to Orphanage Homes and to Charity Organisations, as well as Foundations.

With the help of the Bishop of the Catholic church where i worship and my lawyers, I have given donations to over 6 Charity Organisations and Foundations, in Africa,Asia, South America, North America, Oceania, etc.

I will be giving you the sum of $800,000.00 dollars to support and boost your Charity Organisation. Please endeavour to use it for the less privileged children, and for Orphanage homes,Widows and Charity Foundations, and the purpose for which it will be sent to you.

I can only access my email, with the help of my secretary or the Church Bishop.

Take note: If you will not use it for a Charity Organization or If you are not a caregiver, please clearly indicate, so as to not incur the Wrath from God.

As soon as I receive your reply I shall give you the contact of my lawyers where you will send him your bank data and other requirements he may need from you.

I want you and the church to always pray for me.
Thanks for your cooperation.
Best regards,
Ms Renate Settnik.

Übersetzung:

Hallo Liebes, Mit warmen Herzen schreibe ich dir diese Mail. Ich bin Frau Renate Settnik, eine deutsche Staatsbürgerin, wohne aber in London, Großbritannien. Ich bin Witwe. Ich bin 67 Jahre alt und habe kein Kind. Ich bin ein hingebungsvoller Christ. Ich bin Philantropist und Betreuer.

Ich habe die Summe von 25 Millionen Dollar von meinem verstorbenen Ehemann geerbt, der Goldhändler war, bevor er während des Angriffs der Dschihadisten in einem Restaurant im August 2017 in Burkina Faso, Westafrika, getötet wurde. Aufgrund seines Todes führte dies auch zu mir viel Stress und Anspannung, wodurch ich eine Lähmung bekomme. Was mich beunruhigt ist, dass ich mit FULLBODY PARALYSIS fertig bin. Ich kann weder gehen noch stehen. Ich bin jetzt seit zwei Jahren bettlägerig.

Da ich weiß, dass ich nur sehr wenig Zeit habe, um auf der Erde zu bleiben, bevor ich laut meinen Ärzten sterbe, habe ich Waisenhausheimen, Wohltätigkeitsorganisationen und Stiftungen geholfen und einige Geldbeträge beigesteuert. Mit Hilfe des Bischofs der katholischen Kirche, in der ich verehre, und meiner Anwälte habe ich über 6 Wohltätigkeitsorganisationen und Stiftungen in Afrika, Asien, Südamerika, Nordamerika, Ozeanien usw. gespendet Summe von 800.000,00 USD zur Unterstützung und Förderung Ihrer Wohltätigkeitsorganisation.

Bitte bemühen Sie sich, es für die weniger privilegierten Kinder sowie für Waisenhäuser, Witwen und Wohltätigkeitsstiftungen und den Zweck, für den es Ihnen zugesandt wird, zu verwenden. Ich kann nur mit Hilfe meiner Sekretärin oder des Kirchenbischofs auf meine E-Mail zugreifen. Beachten Sie: Wenn Sie es nicht für eine Wohltätigkeitsorganisation verwenden oder wenn Sie keine Pflegekraft sind, geben Sie dies bitte deutlich an, um den Zorn Gottes nicht zu erleiden. Sobald ich Ihre Antwort erhalten habe, werde ich Ihnen den Kontakt meiner Anwälte geben, wo Sie ihm Ihre Bankdaten und andere Anforderungen senden, die er möglicherweise von Ihnen benötigt. Ich möchte, dass Sie und die Kirche immer für mich beten.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen,

Frau Renate Settnik.


Natürlich bin ich Pflegekraft und verwende das Geld selbstverständlich für Wohltätigkeiten.

Ich werde mich hüten, den Zorn Gottes auf mich zu ziehen.

Bei dieser Art Betrug ist der Ablauf  immer identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Fonds, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern  gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist. Und das Schlimme – es fallen noch genug Opfer auf diese Art Betrug herein.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.