Betrug – Herzliche Glückwünsche. – von elem.michalski

5
(1)

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

Herzliche Glückwünsche.

Von:

elem.michalski@haccr.org.br

 

Herzlichen glückwunsch.

Ihre E-Mail wurde als Teil der 10 glücklichen Gewinner ausgewählt, die die Summe von €2.000.000,00 als Gemeinschaftsspende von Oxfam Aid International gewonnen haben, für weitere Informationen kontaktieren Sie uns so schnell wie möglich mit Ihrer Qualifikationsnummer “OXG/111/461/BDB”.

Director of Operations
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die folgende E-Mail unten.E-Mail: (oxfamaidint@hotmail.com)

Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie diese E-Mail in Ihrem Spam finden, dies auf ein kleines Netzwerk zurückzuführen ist.


This email is free from viruses and malware because avast! Antivirus protection is active.


Bei dieser Art Betrug ist der Ablauf  immer identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Fonds, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern  gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist. Und das Schlimme – es fallen noch genug Opfer auf diese Art Betrug herein.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

2 thoughts on “Betrug – Herzliche Glückwünsche. – von elem.michalski

  1. Es gibt ja auch noch genügend Leute die glauben dass die Erde eine Scheibe ist und dass Covid so harmlos ist, dass es keiner Schutzmaßnahmen bedarf. Sogar ehemalige Innenminister. Also warum sollte es keine hilflosen (meist in anderen Erdteilen) Wohltäter geben, die herrenlose Millionen entdecken und genau dich brauchen um diese zu aktivieren. Muss doch stimmen. Oder?

    1. Stimmmt 🙂 Ich bekomme mindestens 5 Mails täglich von Wohltätern. Mist… so sind mir wohl schon Millionen entgangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.