Betrug – Ihre “Google Play-Geschenkkarte” war erfolgreich! #0451039047.

5
(93)

Warnung – Link nicht klicken!

Weitere  Betreffs:

Quittung: Google Play Geschenkkarte wurde bestätigt! #0655868321.
Quittung: Google Play Geschenkkarte wurde bestätigt! #9713917210.
Kauf für “Google Play Giftcard” wurde gesendet! #3634474727.

Betreff:

Ihre “Google Play-Geschenkkarte” war erfolgreich! #0451039047.

Von:

mail@amazon.de noreply-amazongiftbeg8nt0vw99mvthueeuckr2m@berbakatgakya.com

Anlage: PDF.GJ45HKFGJ

 


Der Link in dieser PDF.Datei führt auf eine Phishing-Webseite. Sie ist bereits als Betrug geoutet. Weder Amazon noch Google Play haben etwas mit dieser Betrugs-Mail zu tun.

 




Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 93

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

19 thoughts on “Betrug – Ihre “Google Play-Geschenkkarte” war erfolgreich! #0451039047.

  1. Hallo,
    vielen Dank für die Antwort.
    Die “verdeckte” Mailanschrift, die sich hinter “service@amazon.de” verbarg, lautete “noreply.mailsupportkanamazonItznelzoz86bygyzuo2b@sakitdikitmah.com”. Muss trotz des noreply mit Folge-Spams gerechnet werden?
    Gruß
    Gerd

    1. Hallo Gerd,

      leider ja. Die meisten Spams haben eine Noreply. Inzwischen gibt es Mail-Software, die dem Versender sogar anzeigt, ob im Postfach des Empfängers die Spammail sogar nur geöffnet wurde. Irgendwann erwischt es fast jedes Postfach. Wirkungsvoll sind gute Spamfilter, eingegangene Spams ungeöffnet löschen und nach Stichworten oder Betreffs die Mail-Blacklist zu verwenden.

    2. Hallo. Habe 2x auf den link
      “Verstoss melden, stornieren gedrückt”
      Was passiert jetzt.
      Lg Helgs

  2. Ich habe das PDF im Anhang geöffnet, weil ich dummerweise sowieso auf eine Mail von Amazon gewartet habe und mein Sohn sich eine Google-Play Geschenkkarte beim Amazon gewünscht hat. Allerdings bin ich dann keinem weiteren Link gefolgt,z.B. um die “Bestellung” zu stornieren oder so.
    Mehrere Antivirenprogramme können keine Schaddateien auf meinem Smartphone finden.
    Was kann ich denn noch zu meiner Absicherung tun?

    1. Hallo Dieter,

      dass oft keine Schadsoftware gefunden wird, hängt damit zusammen, dass diese Anhänge keine Web-Adresse haben, sondern HTML-Dateien sind. Auch meine Programme erkennen das nicht. Erst wenn ich den Link klicke, bekomme ich die Warnung. Ohne sehr gute Schutzprogramme, würde ich das auf keinen Fall tun. Ich habe gleich mehrere. Auch die guten zeigen nicht alles an und deshalb mehrere. In diesem Fall dürfte das Öffnen alleine keinen Schaden angerichtet haben, da es ein Phishing-Link ist. Künftig sollten aber generell keine Anlagen von Unbekannt geöffnet werden. Über mein Handy öffne ich niemals Anlagen und klicke auch die Links nicht. Das tue ich ausschließlich über meinen Desktop Rechner. Der ist nahezu bombensicher geschützt.

  3. Hallo
    Ich habe auch 2 dieser Dinger erhalten.Habe ein PDF geöffnet und beim Erscheinen der Mc Afee Warnung sofort geschlossen.Ist da jetzt was passiert ?
    LG

    1. Da dürfte nichts passiert sein, weil die Warnung gegriffen hat. Wichtig ist, dass niemals die Links aus so einer Anlage geklickt werden. Viele Schutzprogramme sprechen nur auf Web-Adressen an. Diese Anlagen sind in der Regel HTML-Dateien ohne eigene Web-Adresse und werden so nicht als Betrug erkannt. Aber spätestens nach dem Klicken des Links, sollte ein Schutzprogramm greifen, was die meisten auch zum Glück tun.

    2. Vielen Dank für ihre Informationen. Da bin ich aber beruhigt. Ich ( Rentnerin ) bin sonst immer sehr vorsichtig.
      Jetzt werde ich NOCH vorsichtiger sein.
      Liebe Grüße
      Sieglinde

  4. Hallo,
    ich habe den Anhang geöffnet. Bin jedoch dort keinem Link gefolgt.
    Ich habe lediglich eine Antwortmail gesandt.
    hab ich was zu befürchten?
    Gruß
    Gerd

    1. Hallo Gerd,

      wenn der Link in der PDF.Datei nicht geklickt wurde, ist nichts passiert. Es ist auch eine Phishing-Seite und es werden persönliche Daten abgefragt. Allerdings kann es durch die Rück-Mail sein, dass eine neue Spam-Welle ausgelöst wurde.

    1. Hallo Andrea,

      normalerweise ohne gutes Schutzprogramm keine Anlagen von Unbekannt öffnen. Hier ist zum Glück nichts passiert und ich habe mehrere Schutzprogramme. Wenn der Link nicht geklickt wurde, ist nichts passiert. Allerdings kann durch das Öffnen der Anlage eine neue Spam-Welle ausgelöst worden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.