Betrug – Sehr geehrter E-Mail-Eigentümer / Fondsempfänger:

0
(0)

Scam / Vorschussbetrug!

Sehr geehrter E-Mail-Eigentümer / Fondsempfänger:
Von:

Mrs Kristalina Georgieva

poste1472post@gmail.com

 
Sehr geehrter E-Mail-Eigentümer / Fondsempfänger:

Ich habe Ihnen diesen Brief vor einem Monat geschickt, aber Sie haben nicht geantwortet, ich bin mir nicht sicher, ob Sie ihn erhalten haben. Deshalb wiederhole ich es zuallererst, ich bin Frau Kristalina Georgieva, die Vorstandsvorsitzende und Präsidentin des Internationalen Währungsfonds.
Tatsächlich haben wir alle Hindernisse und Probleme überprüft, die mit Ihrer unvollständigen Transaktion und Ihrer Unfähigkeit einhergingen, die über die Überweisungsoptionen hinaus erhobenen Überweisungsgebühren zu bewältigen. Besuchen Sie unsere Bestätigungsseite 38 ° 53’56 “N 77 °2” 39″F.

Der Vorstand der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) Washington DC hat in Zusammenarbeit mit dem US-Finanzministerium und bestimmten anderen einschlägigen Ermittlungsbehörden hier in den Vereinigten Staaten unsere Einheit für Auslandsüberweisungen BANQUE ATLANTIQUE INTERNATIONAL geleitet TOGO, das einen Verrechnungsbetrag im Wert von 850.000,00 € in eine Master-Bankomatkarte umwandelt und Ihnen zusendet.

Während unserer Untersuchung stellten wir mit Entsetzen fest, dass Ihr Geld unnötigerweise von korrupten Bankangestellten verzögert wurde, die versuchten, Ihr Geld aus egoistischen Interessen auf Ihre Privatkonten umzuleiten.

Heute möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihr Geld bei der BANQUEATLANTIQUE INTERNATIONAL TOGO eingezahlt wurde und auch zur Auslieferung bereit ist. Wenden Sie sich jetzt an Prof.Folly Dede, den Direktor für Auslandsüberweisungen der BANQUE ATLANTIQUE INTERNATIONAL TOGO, bbanqueatlantiquenet@gmail.com, und senden Sie ihr die folgenden Informationen an ermöglichen es Ihnen, Ihren gesamten Entschädigungsbetrag von 850.000,00 € fehler- und verzögerungsfrei auf eine Master-Bankomatkarte zu überweisen und Ihnen zuzusenden.

(1) Ihr vollständiger Name=============

(2) Ihre Adresse ============

(3) Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses=

(4) Ihr Land ==============

(5) Postleitzahl===============

(6) Ihre private Telefonnummer====

Aufrichtig
Frau Kristalina Georgieva
Geschäftsführender Direktor und Präsident des Internationalen Währungsfonds.


Es wird doch hoffentlich niemand so unbedarft sein, und eine Ausweiskopie etc. an die Betrüger senden. Obwohl… Täglich kommen neue Geschädigte dazu.

Bei Scam/Vorschussbetrug ist der Ablauf immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben und Spenden. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Kontogebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen.

Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Betrügern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurückbekommen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.