Betrug – SPENDENSEGEN – von rosa

5
(1)

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

SPENDENSEGEN

Von:

rosa@hz2.pnzhleb.ru
Hallo,
Ich bin ein Agent von Warren E. Buffett, einem amerikanischen Geschäftsmagnaten, Investor und Philanthrop. gilt als einer der erfolgreichsten Investoren der Welt und CEO Berkshire Hathaway, der fest daran glaubt, während des Lebens zu geben. Sie sollten Ihr Vermögen nutzen, um Menschen zu helfen.

Er teilte mir mit, dass er beschlossen hat, {1.500.000,00} One Million Five auszugeben hunderttausend Dollar an 5 zufällig ausgewählte Personen weltweit. Nach Erhalt dieser Nachricht sollten Sie sich als eine der glücklichen Personen betrachten.

Bitte kontaktieren Sie ihn jetzt über Warrenbuffett05@outlook.com, um Ihre Spende zu erhalten.
GOTT SCHÜTZE DICH.


This message has been scanned for viruses and
dangerous content by MailServer, and is
believed to be clean.


Jaja, Gott schütze dich auch!

Beim Scam / Vorschussbetrug ist der Ablauf immer gleich. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Fonds, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern  gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist. Und das Schlimme – es fallen noch genug Opfer auf diese Art Betrug herein.

Fatal ist, wenn die Betrüger bereits persönliche Daten haben. Diese werden garantiert für weiteren Betrug verwendet.




 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.