Betrug – Versandankündigung für Mustermann – von Amazon

5
(29)

Warnung – Anlage nicht öffnen!

Betreff:

Versandankündigung für Mustermann

Von:

Stefan Moser – subscriber@puksimcode.com

Anlage: ICS.Datei

Ihre Amazon-Sendungen – 19. Juni 2020

Ihr Paket
KANN JETZT VERSENDET WERDEN

Amazon

Hallo Dqawd,

Wir hoffen, dass Sie bald in Ihr verdientes Wochenende starten können?

Wir haben Ihre Bestellungen für den Monat Mai überprüft und festgestellt, dass Sie Ihr Bonusgeschenk nicht auswählen konnten.

Vielleicht wurde es schlichtweg vergessen, Sie daran zu erinnern, aber die letzten Monate waren auch für uns außergewöhnlich. Als Entschuldigung und um Ihr Wochenende noch besser zu machen, haben wir uns entschlossen, Sie auf eines unserer Premium Geschenke hochzustufen.

Wenn Sie dieses bereits kommende Woche erhalten möchten, konfigurieren Sie bitte den Versand hier.

Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot stark begrenzt ist und wir Ihnen dieses nur heute für Sie bereitstellen können.

Überprüfen Sie Ihre Sendung

Mit besten Grüßen
Stefan Moser – Amazon Kundenunterstützung


Diese Mail kommt garantiert nicht von Amazon.

Für die Webseite wird eine Warnung ausgegeben.

Ab mit der Mail wohin sie gehört. In die virtuelle Tonne


 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 29

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Author: Annette Ulpins

7 thoughts on “Betrug – Versandankündigung für Mustermann – von Amazon

    1. LIDL, ALDI, OTTO, REWE-Group, T-Online und wer weiß wer noch alles, werden ständig für Betrug-Mails missbraucht. Alle haben versucht, dagegen anzugehen. Aber in Deutschland ist es nicht strafbar, weil es ja in den AGB’s nachzulesen ist. Seltsam nur, dass es in anderen Ländern schon lange gesetzlich verboten ist. Deutschland wird wohl noch lange das Mekka von Internet-Betrug und Abzocke sein. Was positiv ist… die Seiten werden immer schneller als Betrug und/oder betrügerische Abzocke geoutet. Das Negative…für eine aus dem Verehr gezogene Webseite kommen mindestens 3 neue nach.

  1. das Problem ist, das der nette Herr Moser immer eine andere adresse hat… also wird das recht schwer mit der blacklist… ich hab bestimmt schon 6 andere mail-adressen von dem ^^

    1. Versuche es mal mit dem Namen. Auch die können auf die Blacklist gesetzt werden. Zumindest bei den meisten Mail-Providern.

  2. Ich bekomme diese Mail von Herrn Moser seit mind einem halben Jahr täglich, mache sie nicht auf aber es nervt und ich kanns nicht abstellen! Wir hört das wieder auf? Mit freundlichen Grüßen bk

    1. Oberstes Gebot…nie versuchen sich bei solchen Mails aus einem Verteiler auszutragen. Damit wird nur die eigene Mail-Adresse bestätigt.

      Ansonsten wie bereits erwähnt, die Mail Black-List nutzen. Klappt bei den meisten Mail-Providern ganz gut. Von alleine hört der Mist leider nicht mehr auf und schlimmstenfalls werden es immer mehr von solchen Mails.

  3. Ich wurde über die Bewertungen gefragt, wie man solche Mails abwenden kann. Es gibt bei jedem Mail-System eine Black-List. Da können Adressen oder auch Stichwörter angegeben werden. So eine Black-List Mail wird dann gar nicht erst zugestellt bzw. kommt nicht im Postfach an.

    Wird es zu schlimm mit solchen Spams oder Betrug-Mails, hilft nur noch ein neues Postfach anzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.