Betrug – VERTRAUENE PERSON BENÖTIGT – von Mrs. Maria Alexander

5
(1)

Scam / Vorschussbetrug

Betreff:

VERTRAUENE PERSON BENÖTIGT

Von:

Mrs. Maria Alexander – Grafmart@asamnet.de
Grüße meine Liebe,

Bitte behandeln Sie dies mit äußerster Vertraulichkeit. Wenn Sie nicht
interessiert sind, entschuldige ich mich für das Eindringen in Ihre
Zeit.
Ich bin Frau Maria Alexander aus Island und eine Witwe des verstorbenen
Edmund Alexander. Ich bin 64 Jahre alt. Ich habe Krebs. Nach all den
Anzeichen verschlechtert sich mein Zustand sehr und laut meinen Ärzten
habe ich noch ein paar Monate zu leben. Ich habe einige Gelder
(6.500.000 Millionen Euro), die ich von meinem verstorbenen Ehemann
geerbt habe und die er bei einer Bank in hält Europa Ich brauche eine
sehr ehrliche und gottesfürchtige Person, die diese Mittel für
wohltätige Zwecke verwenden kann. Helfen Sie den weniger Privilegierten
und 20% dieses Geldes fließen in Ihre Zeit und Ausgaben, während 80% für
wohltätige Zwecke verwendet werden. Bitte lassen Sie mich wissen, ob ich
Ihnen vertrauen kann, diesen Gefallen für mich zu tun. Ich freue mich
auf Ihre schnelle Antwort für weitere Details.

Antworten Sie auf meine
persönliche E-Mail-Adresse mrsmariaalex@gmail.com

Aber sicher doch, können Sie mir Vertrauen. Genauso wie ich Ihnen vertraue.

 

Klassischer Spam / Vorschussbetrug!

Um auf so einen Betrug hereinzufallen gehören immer 3 Faktoren zusammen:

Leichtgläubigkeit
Beeinflussbarkeit
Gier

Bei dieser Art Betrug ist der Ablauf  immer identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Fonds, Spenden, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern  gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist. Und das Schlimme – es fallen noch genug Opfer auf diese Art Betrug herein.

Fatal ist, wenn die Betrüger bereits persönliche Daten haben. Diese werden garantiert für weiteren Betrug verwendet.





 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.