Bezirksgericht ! -von Doris Benegas

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff: Bezirksgericht !
Von: Doris Benegas – andrzej@jason.pl

Ministerium fьr Auswдrtige Angelegenheiten,
Europдische Union und Zusammenarbeit (Spanien)
Direktion fьr Internationale
Zahlung und Ьberweisung.
Schuldenabgleich / Audit Unit MAEUEC /
Sede Palacio de Santa Cruz
Plaza de la Provincia, 3
28012 MADRID

Ref: SP / EU / 30303
Einheit MAEUEC.

SOFORTIGE FREISETZUNG IHRES FONDS NUR ЬBER ATM MASTER CARD

Es ist mir eine Freude, Ihnen mitzuteilen, dass wir uns mit unserer Logistikabteilung ьber die Erstattung eines von
Ihnen wдhrend der Sache aufgewendeten Geldes geeinigt haben Unzureichende Geschдfte mit einigen Betrьgern, die behaupten, Mitarbeiter in Banken und anderen regionalen
Zahlungszentren zu sein. Unsere Abstimmungsteams mit dem Prospekt Instrumente der Vereinten Nationen nach Einfrieren mutmaЯlicher Betrьger-Konten. Diese Unterstьtzung war mit Hilfe
der Weltbank nach einem Gipfeltreffen in EUROPA ьber die Finanzanalyse zu Fragen der Finanzstabilitдt, die ihre
Wirtschaft im Einklang mit dem internationalen Standard bewegen, voll wirksam. Nachdem wir diese Summe gesammelt hatten, gab uns unsere Logistikabteilung eine Liste mit Kunden, die die Summe von
1,5 Mio. Euro (eine Million, fьnfhunderttausend Euro) erhalten sollten. Wer diesen Betrьgern aufgrund von Unwissenheit und Zahlungsmittel zum Opfer fiel, war ebenso gut dafьr geeignet,
ordentliche Verhaltensweisen und Finanzvorschriften zu unterbinden Kriminalitдt wдhrend des Zahlungsprozesses. Wir haben Ihre Zahlung ьber unser schnelles Kartenzentrum arrangiert.
Dies ist die jьngste Anweisung des Internationalen Wдhrungsfonds (Reconciliation Office). Das Kartenzentrum sendet Ihnen eine mit Bargeld bestьckte Geldautomaten-Master-Karte, mit der Sie Ihr Geld in jedem
Geldautomaten-Center, in Banken und bei Union Pay Credit abheben kцnnen in der Welt, oder eine Bestдtigung Ihrer Postanschrift Sie werden hiermit zur Ehre fьr diese Zahlungsbestдtigung
ausgewдhlt. Sie bestдtigen den Erhalt dieser E-Mail, indem Sie die erforderliche Anzahl an die Bankabteilung zurьcksenden. Weitere Informationen erhalten Sie von Barrister.Doris Benegas Bernal Rechtsanwalt, TEL.+34 603-325-732 Fax: +34 911-236-259 E-Mail: dorisbenegas@aol.com Endlich; Zur ordnungsgemдЯen Prьfung Ihrer Ansprьche mьssen
Sie uns unbedingt Folgendes mitteilen Ihre Daten, die zur Abwicklung der Ьberweisung Ihrer Zahlung erforderlich sind:

IHR VOLLSTДNDIGER NAME (N) ………………………………………..

VOLLSTДNDIGE ADRESSE, STADT (FЬR ATM-Karte oder LIEFERUNG) …………………

STAAT ………………………………………………

LAND … …………………………………………….

DIRECT HOME …………………………………….

MOBILTELEFON UND FAX ……………………..

FIRMENNAME ……………………………………

POSITION UND ADRESSE (falls vorhanden) ……………………..

BERUF …………………………………………….

ZEITALTER UND STAATLICHER STATUS: ……………………….

EINE KOPIE IHRER INT’L PASSPORT / FAHRERLIZENZ:

Zu Ihrer Information mьssen Sie die weitere Kommunikation mit einer anderen Person oder einem anderen Bьro
unterbrechen, um zu vermeiden, dass Ihre Zahlung eingezogen wird. Aufgrund von Betrьgern haben wir Ihnen hiermit unseren Verhaltenskodex (ATM-TTB1) ausgestellt. Sie mьssen diesen
Code angeben, wenn Sie sich an das Card Center wenden, indem Sie ihn als Betreff verwenden. Bitte beachten Sie, dass die Empfдnger fьr alle Kosten verantwortlich sind, die fьr die Zustellung des
Spendenpakets entstehen. Dies ist auf das Gesetz zurьckzufьhren, das alle Unterschlagungen von Spendengeldern

schьtzt.
Mit freundlichen GrьЯen,
Antуnio Guterres
Ministerium fьr Auswдrtige Angelegenheiten,
Europдische Union
Koordinator.


Auch wenn es noch so eine lange Mail ist, es ist zu 100% Betrug.

Diesen Betrug betitelt man genau mit „419 nigerian Scam“, weil es sich um einen Verstoß gegen den nigerianischen Gesetzesparagraphen 419 handelt, einen Vorschussbetrug. Es wird eine größere Geldsumme in Aussicht gestellt. Um diese Summe zu erhalten, muss man erst einmal in finanzielle Vorleistung treten. Das können z. B. Notar-, Versicherungs- und/oder Transfergebühren sein. Die Internetbetrüger hatten nie die Absicht, Geld auszuzahlen und es war auch nie eine Auszahlung geplant. Sie werden so lange von Ihnen Geld fordern, bis sie den Betrug durchschauen oder kein Geld mehr haben.

Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Anbietern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurück bekommen.


Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.