Die Bilderberg-Konferenz

0
(0)

Die Bilderberg-Konferenz – nur wieder eine Verschwörungstheorie?

Mit der Verschwörungstheorie “Bilderberg-Konferenz” nähern wir uns langsam der NWO – neue Weltordnung.

Hier auch wieder die Vorab-Info, dass wir nicht daran glauben. Damit müssen wir nicht recht haben, denn auch unsere Meinung kann voll daneben liegen. Also bitte keine bösen Kommentare, egal wie Ihre Meinung dazu ist. Versuchen Sie auch bitte nicht, uns “bekehren” zu wollen, denn das wird garantiert nicht von Erfolg gekrönt sein.

Bei der Recherche zu diesem Artikel wurde es zunehmend schwerer, den Durchblick zu behalten. Denn alleine dazu gibt es mehrere ziemlich unterschiedliche Theorien. Ich traue mich fast nicht, es zu schreiben, aber bis vor ca. 8 Monaten, hatte ich außerhalb des WWW noch nie etwas von einer “Bilderberg-Verschwörung” gehört oder gelesen. Ich wusste nur, dass es solche regelmäßigen Treffen gibt und “Bilderberg” das erste Hotel war, wo so ein Treffen stattgefunden hat. Das Positive daran, ich/wir sind nicht festgefahren auf eine bestimmte Theorie. Ich habe erst einmal länger gesucht, um einen Video-Clip zu finden, der kurz und knackig erklärt woher diese Theorie eigentlich stammt. Tja, und dann musste es ja auch noch meiner Meinung entsprechen. Videos gibt es genug in jeder Richtung, aber selten unter 1 Stunde. Als ich aufgeben wollte, endlich die Rettung. 🙂

Hier wird in groben Zügen erklärt, was es überhaupt ist und wie es entstand.

 

Quelle:

http://www.huffingtonpost.de/2016/06/08/verschorunstheorie-bilderberg-konferenz_n_10349936.html

 

Das sind die wirrsten Verschwörungstheorien über die Bilderberg-Konferenz

1. Fortsetzung der Nazi-Herrschaft

Nazis sind immer gut für Storys. Und einige Verschwörungstheoretiker sind sich sicher, dass hier Gedankengut des Dritten Reichs immer wieder weitergegeben wird. Dagegen spricht zwar wer sich alles jährlich trifft, aber dennoch hält sich diese Theorie hartnäckig. Es reicht aus, dass einer der Mitgründer der Bilderberger-Gruppe und ehemalige Prinz der Niederlande, Bernhard zur Lippe-Biesterfeld war. Er war in den 30er-Jahren Mitglied der SA, Reiter-SS und NSDAP.

Neben ihm zählen auch viele Wissenschaftler des Dritten Reichs, die nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA emigrierten, sowie der ehemalige US-Außenpolitiker Henry Kissinger zu den angeblichen Strippenziehern des Nazi-Komplotts.

Im Internet wird auf der Plattform Reddit behauptet, dass Kissinger der Kopf einer Geheimdienst-Operation gewesen ist, die damals die Regierung von Willy Brandt ausspionierte. Weiter würden die Bilderberger die Geheimdienste beherrschen. Die Ausspäh-Affären wie etwa der NSA-Skandal seien eine ausgemachte Sache.

2. Bilderberger streben eine “Weltdiktatur” an

Am beliebtesten unter den Verschwörungstheorien ist  die N-W-O. NWO steht für “New World Order” (“Neue Weltordnung”) und bezeichnet die Lenkung der Welt durch eine kleine Gruppe von geheimen Eliten. Anhänger sind Globalisierungsgegner sowie Kritiker des Neokapitalismus oder der “Diktatur” der globalen Finanzmärkte.

Der amerikanische Autor Des Griffin zählt zu ihnen. In seinem Buch “Die Herrscher – Luzifers 5. Kolonne” schrieb er 1980 über das Streben der Bilderberger nach einer autoritären Weltregierung, die diktatorisch über alle Nationen hinweg ihre Strippen zieht.

Eine Bestätigung sehen die Befürworter seiner Theorie und er darin, dass sich die Konferenz seit 1954 jährlich wiederholt. Dies sei ein Zeichen, dass die Bilderberger ihre Pläne “erbarmungslos weiterentwickeln”, wie Griffin schreibt.

http://www.huffingtonpost.de/2016/06/08/verschorunstheorie-bilderberg-konferenz_n_10349936.html

3. Bilderberger planen einen atomaren Holocaust

Der spanische Autor Daniel Estulin beschäftigt sich seit Jahren hauptsächlich mit der Bilderberg-Konferenz. In seinem Buch “Die wahre Geschichte der Bilderberger”, beschreibt Estulin die vermeintlichen Drahtzieher, die seiner Ansicht nach die Welt in der Hand haben.

Estulins Buch erschien in Deutschland im Kopp-Verlag, der Untergangsliteratur und Bücher mit islamophober Stimmungsmache veröffentlicht. Der Verlag steht für seine Publikationen immer wieder in der Kritik.

Für Estulin handelt es sich aber nicht um die NWO (neue Weltordnung), sondern um Eliten aus Europa und Nordamerika, um den Planeten zu verwalten und kontrollieren.

4. Planungskonferenz für Kriege, Krisen und Morde

Ein weiterer Autor, der sie sich mit den Bilderbergern befasst, ist der Münchener Autor Andreas von Rétyi. Er vermutet in seinem Buch “Bilderberger” (ebenfalls im Kopp-Verlag erschienen), dass bei der Konferenz gleich über mehrere geschichtsträchtige Ereignisse der letzten Jahrzehnte entschieden wurde.

Rétyi bezeichnet die Bilderberger als “Hohepriester der Macht und Globalisierung”, die unsere Zukunft festlegen. Als Teil dieser Hohepriester sieht er auch die Medien, die durch ihre Verschwiegenheit den Bilderbergern erst den Raum für ihre Entscheidungen ermöglichen.

5. Die Medien sind Teil der Bilderberger

Eine gute Verschwörung funktioniert natürlich nur ohne Öffentlichkeit. Und die wird größtenteils durch die Medien informiert. “Normale” Journalisten bekommen selbstverständlich keine Einladung zur Bilderberg-Konferenz. Nur ausgewählte hochrangige Medienvertreter wurden eingeladen.  Auch diese halten die Inhalte geheim. Außer einigen Pressenotizen der Teilnehmerliste wird nichts veröffentlicht.

6. Zwei Familien regieren die Welt

Wer sich durch das allgemeine Verschwörungs-Dickicht  kämpft, wird immer wieder auf diese beiden Namen treffen: Rockefeller und Rothschild.

Den Verschwörungstheoretikern nach verwalten die beiden Familien aber nicht nur einen Teil ihres Vermögens, sondern die ganze Welt. Und nicht nur das: Sie teilen die Welt sogar nach Belieben untereinander auf.

Allerdings ist nicht so richtig klar, wie das mit der Bilderberg-Konferenz in Zusammenhang steht. Zumal genau diese Verschwörungstheorie auf massive Kritik stösst.

Unter anderem die Anti-Defamation League, die gegen die Diskriminierung und Diffamierung von Juden eintritt, beklagt die Unterstellung einer „geheime Weltregierung“ durch die Familie Rothschild. Die Theorie habe das Ziel, antisemitische Stereotype zu bedienen.

7. TTIP wird bei der Bilderberg-Konferenz verhandelt

Da die Bilderberg-Konferenz noch geheimer als die TTIP-Verhandlungen verlaufe, sei sie der ideale Rahmen, um über das transatlantische Freihandelsabkommen zu entscheiden.

 

Diese 7 Punkte sind nur kurz beschrieben und bei mehr Interesse kann hier alles genau nachgelesen werden:

http://www.huffingtonpost.de/2016/06/08/verschorunstheorie-bilderberg-konferenz_n_10349936.html

Wir persönlich sehen es nur als unnötiges Verschleudern von einer Menge Geld. Ich setze es mal mit einer Art Betriebsausflug gleich. Es gibt verschiedene Work-Shops, aber so ziemlich alle für den Allerwertesten. Einzig und alleine steht Fun im Mittelpunkt. So wirkt es auch immer irgendwie auf den Bildern. 🙂 Wie das halt auf solchen Ausflügen ist. Heute saufen wir zusammen, aber übermorgen schauen wir uns nicht mehr an.




Diese Artikel von mir, könnten Sie auch interessieren



Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: