E-Wallet Skrill: Im Handumdrehen sicher bezahlen

0
(0)

Was man beim Shoppen in der Stadt nicht auf Anhieb finden kann, findet sich meist im Internet. Das gilt beispielsweise für spezielle Schuhe, Kleider oder Möbel, aber auch für andere, nicht materielle Dinge. Doch spätestens beim Bezahlen wartet sehr oft eine schwierige Entscheidung. Welche der angebotenen Optionen sollte man dabei wählen? Traditionell sind die Kreditkarten eine sichere Option für solche Transaktionen. Aber es gibt noch weitere Optionen, die in der Anwendung noch einfacher sind. Insbesondere die E-Wallet Skrill hat dabei die Nase vorn. Wir erklären, warum.

Skrill: 1-Tap: Hier werden kleine Überweisungen leicht gemacht

Sehr oft geht es bei Online-Einkäufen um relativ kleine Beträge, die man überweisen muss. Dabei sind Dienstleister wie beispielsweise Skrill 1-Tap für die Kunden sehr interessant. Wenn es schnell gehen muss, geschieht die Bezahlung idealerweise mit nur einem Klick oder dem bloßen Antippen des mobilen Geräts. Eine entsprechende Bezahllösung empfiehlt sich in verschiedenen Bereichen des Lebens, in denen man immer wieder Klein- und Kleinstbeträge überweisen muss. Ein paar Euro sind oftmals den Aufwand nicht wert, den man hat, wenn man eine lange Kreditkartennummer notieren oder sich komplizierte Sicherheitscodes merken soll.

Ein praktisches Beispiel dafür sind die Anbieter von Live-Wetten wie bet365. Für die Premier League Wetten setzt dieses Unternehmen für seine Bestandskunden mit Skrill 1-Tap auf eine solche Lösung, mit der es möglich ist, Beträge schnell zu überweisen. Schließlich sind die Wetten in Echtzeit nur sehr kurz verfügbar. Die Bezahlung muss daher zügig abgewickelt werden können, denn sonst haben sich die Quoten oder die Ausgangslage schon wieder entscheidend verändert. Wer hingegen eine neue Sprache erlernen will, weil er oder sie vielleicht bald einen Urlaub oder einen längeren Aufenthalt im Ausland verbringen wird, kann sich bei Sprachkursen wie italki anmelden. Die Plattform bietet Kurse über das Internet an, die man auch gleich online bezahlen kann – idealerweise mit möglichst wenig Aufwand. Und auch der bekannte Messaging-Dienst Skype bietet mittlerweile die Zahlung per E-Wallets wie Skrill an. Kostenpflichtige Funktionen können so ohne das Merken von bestimmten Passwörtern und Sicherheitscodes problemlos durchgeführt werden.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.