Es tut sich was!



————————————————————————————


Gesetz gegen Internet-Abzocke gefordert

Nachdem die Bundesregierung den teuren Telefon-Warteschleifen den Kampf angesagt hat, fordert die Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) jetzt auch einen Gesetzentwurf für die bekannte Online-Abzocke. Nach ihren Vorstellungen sind Anbieter verpflichtet, die Kosten ihres Angebots deutlich auf der Webseite sichtbar zu machen. Ebenso sieht der Gesetzentwurf vor, dass ein Online-Vertrag erst abgeschlossen werden darf, wenn der Kunde den anstehenden Betrag durch einen Mausklick bestätigt hat.

(Quelle http://webpronews.de/?p=7644 vom 18.10.2010)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins

Du findest mich auch auf Google+