Facebook – sicher oder nicht?

Facebook – sicher oder nicht?

Ich habe schon vor längerer Zeit meinen Facebook-Account gelöscht und bekomme seitdem einiges weniger an Spam. Mich hat auch genervt, dass oft beim Besuchen von Webseiten ein Facebook-Login nötig war, um überhaupt auf dieser Seite lesen zu können. Die Daten wurden unverschlüsselt weitergeleitet und wenn Sie nicht schon vorher von Internetkriminellen abgefangen wurden, sind Sie zum Auswerten bei Facebook gelandet. Auch dieser nervige Button: “Gefällt mir” “gefällt nicht nur” ist alles andere als anonym.

Tilo Weichert (Leiter der Datenschutzbehörde in Schlewig-Holstein) hat Erfahrungen diesbezüglich gemacht http://www.reimer.en-a.de/mixed_news/facebook_heimliche_daten_abzocke_-53898/. Beim Bestätigen des Buttons, teilen oder bei Nutzung von Webseiten, die eine Anmeldung in den Facebook-Account erfordern, lädt Facebook im Hintergrund sogenannte Cookies auf den Rechner. Cookies sind kleine Programme und können anhand der IP-Adressen das komplette Surfverhalten verfolgen. Nicht jeder User löscht generell die Cookies wenn er eine Internetsitzung beendet.

Ein Wiener Student hat nach mehrjähriger Nutzung von Facebook seine Daten angefordert. Es wurden 1200 Seiten geschickt mit teilweise sehr persönlichen Inhalten und das obwohl er vieles zuvor gelöscht hatte.

Fragen Sie sich selbst, wozu Facebook von den Usern soviele Daten speichert.




Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins

Du findest mich auch auf Google+