Heim-Servicemitarbeiter gesucht

0
(0)

Betreff: Heim-Servicemitarbeiter gesucht
Von: Susann Maier – susanne.maier@best-deals24.net

Heim-Servicebearbeiter gesucht

Heimarbeit – Vollzeit / Nebenberuflich / Stundenweise
Die schönste Service-Heimarbeit seit dem es das Internet gibt.
KEIN Verkauf, KEINE Webseite.

Ein echter Erfahrungsbericht eines Heim-Servicebearbeiters.

>> Hier mehr lesen

Mit freundlichen Grüße
Susanne Maier
von JobHeimarbeit24

Der Link leitet auf die Webseite: “http://webworker24.biz/” und ich habe bereits einen Artikel dazu verfasst https://www.webportale-24.de/?p=22692.

Für die Seite wurde eine Warnung ausgegeben:

McAfee WebAdvisor

Warnung: Bedrohung erkannt

Halt!

Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?

http://webworker24.biz/ Website ist riskant.




Inzwischen wird nur darauf hingewiesen, dass die Seite ein Risiko sein könnte.

Medium

Medium Risk

http://webworker24.bi​z/

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist, also machte ich mir die Mühe, genau zu recherchieren. Es bleibt natürlich Ihnen überlassen,
ob Sie die 67 oder 95 Euro zahlen und bei webworker24.biz fündig werden, oder auch nicht.

Ich habe die Webseite: “http://www.schienentramper.de/ist-webworker24-serioes-oder-nur-abzocke/” gefunden und da wurde webworker24.biz genauestens überprüft
und hier Auszüge aus dem Ergebnis:

Wie viel kann ich durch WebWorker24 verdienen?

Laut WebWorker24 sind bis zu 15,- Euro pro Stunde möglich. Während wir jedoch selbst einige Tätigkeiten, die uns von WebWorker24 vorgestellt wurden, testweise durchführten, stießen wir bei weiteren Recherche-Arbeiten auf einen Artikel einer jungen Frau, die ebenfalls über WebWorker24 berichtet. Nach ihren Angaben sind die Verdienstmöglichkeiten, die WebWorker24 mit bis zu 15,- Euro pro Stunde angibt, nicht ganz richtig. Auf ihrem Blog berichtet sie, dass sie sogar Stundenlöhne von 18EUR erreicht. Wir selbst konnten nach nur wenigen Tagen bereits durchschnittlich 12,- Euro pro Stunde verdienen.

Unser Fazit:
Bisher konnten wir keinerlei Angaben oder Versprechungen finden, die von WebWorker24 nicht eingehalten wurden. Der angegebene Stundenverdienst, sowie die Auswahl an geprüften, verschiedenen Online-Tätigkeiten entsprechen der Wahrheit und wir können WebWorker24 abschließend als seriöse Online-Plattform für Nebenjobs und Heimarbeit einordnen. Ob der Preis von 67,- Euro nun gerechtfertigt ist, kann nur jeder selbst für sich entscheiden.

Es ist noch jede Menge Lobhudelei nachzulesen. Dadurch wirkt es fast schon wieder unseriös. Aber ich will mal nicht so sein und sehe es erst einmal positiv für die ganzen Jobsuchenden,
welche ständig zugespammt werden. 🙂

Dass ich auf der Lobes-webseite folgenden Link http://webworker24.biz/?c=146771 gefunden habe, sollte Sie auf keinen Fall beeinflussen.

Aha, der Lobesredner ist auch ein Affiliat-Partner der webworker24. Im Klartext…Für jede Anmeldung über diesen Link bekommt er eine Prämie. Naja, bei so einem unerschütterlichen Vertrauen darf man das ja gerne tun. Es werden genug Menschen über den Link zu webworker24 gehen, den kleinen Beitrag zahlen und sicher ihren absoluten Traumjob finden.

Langsam…ich bin noch nicht fertig! 🙂

Der Lobesredner hat eine junge Frau erwähnt, die sogar 18 Euro in der Stunde verdient hat und ihr Blog ist einfach zu finden.




blogger.com/profile/14498686674689032987

Anja Hartmann

Bei Blogger seit Oktober 2015

Über mich

Meine Erfahrungen durch Selbstversuch mit…

Geschlecht:  Weiblich
Branche: Regierung
Beruf:  Verwaltungsfachangestellte
Standort:  Koblenz, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Einführung: Ich teste gerne Produkte und Angebote im Internet die mich persönlich interessieren und berichte hier über meine Erfahrungen.
Interessen:Singen, Sport (Fitness, Walken, Radfahren), Freunde, Familie, die Natur die Berge und das Meer
Lieblingsfilme: Dirty Dancing, kokowääh 2, e-mail für dich
Lieblingsmusik: Helene Fischer
Lieblingsbücher: “Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand” von Jonas Jonasson

Na die Erfahrungen durch Selbstversuch möchte ich mir gerne ansehen…und tatsächlich lande ich auf der Seite: “webworker24.blogspot.de/”. Ich sollte wirklich nicht mehr so misstrauisch sein. 🙂

Hier auch noch einige lobesreiche Worte…

Um den Zugang zu der großen Auswahl an Tätigkeiten, unter anderem auch sehr bekannter Unternehmen, zu erhalten habe ich die einmalige Gebühr in Höhe von 95 Euro bezahlt.

WebWorker24 hatte zum Zeitpunkt meines Tests ein 24-Stunden Sonderangebot (67€), das habe ich aber leider verpasst. Ich dachte es wäre eine Marketing-Masche, aber es war dann wirklich nicht mehr verfügbar. Das war nicht so schlimm, da es ja eine 100 Tage – 100%  Geld zurück Garantie gab und somit auch kein Risiko.

Interessant wurde es, als ich mir den Link hinter “webworker24” angeschaut habe.  Er führt auf die Seite: “http://webworker24.biz/?c=146771”   und ist das nicht die gleiche Affiliat-Adresse wie beim ersten Lobredner?! In der Tat, sie ist es. OK, ich sollte wirklich etwas gutgläubiger werden. Aber einen letzten eher unwichtigen Punkt möchte ich Ihnen nicht vorenthalten.

Seit es die google-Bildersuche gibt, tun sich so manche Abgründe auf.

Das ist Anja Hartmann

Bei “http://nebankovnipujckydnes.cz/” heißt sie “Martina Várová Žacléř”
bei “http://www.josefloof.com/” – “REBECCA HOWELLS”
bei “plus.google.com/114374450575481002988/posts” – Luisa Gila
bei “http://ivanvitanov.wix.com/vivofruit” – Aneta Červenková
bei “http://www.dailymotion.com/liliane-sardou” – Liliane Sardou

Es gibt noch etliche Seiten mit dem Bildchen von Anja Hartmann und selbst in einem lizenzfreien Photo-Archiv habe ich sie gefunden, allerdings da nur ohne Namen. 🙂 Wenn jeder für die Veröffentlichung dieses Bildes korrekt die Lizenz-Gebühren zahlt, braucht das Mädel nix anderes mehr zu arbeiten. Anscheinend gehen viele Nutzer davon aus, dass es richtig authentisch in seiner Natürlichkeit wirkt. Ein HOCH, dass es inzwischen die google-Bilder-Suche gibt!

Keine Sorge, ich will Ihnen Ihren neuen Traumjob von zu Hause aus keinesfalls madig machen. Es waren nur meine ganz persönlichen Gedankengänge  und es muss ja nicht zwingend auch so sein.

Allerdings…Ich bin schon etliche Jahre im WWW unterwegs und wenn es irgendwo in seinen unendlichen Weiten so einen Traumjob gäbe, hätte ich ihn mit 100%iger Sicherheit schon gefunden.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!