Hello. – von Benjamin Alpha

5
(2)

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff: Hello

Von: Benjamin Alpha – benjamin.alpha.office@gmail.com


Guten Tag, ich bin Rechtsanwalt Benjamin Alpha. Ich benötige Ihre Einwilligung in die Transaktion von 4,650 Millionen US-Dollar im Codicil  und im letzten Testament eines Verstorbenen, der zufällig mein Kunde ist. Er trägt auch den gleichen Nachnamen wie Sie, wahrscheinlich Ihren Cousin oder nahen Verwandten. Er ist auch aus deinem Land.

Ich möchte Sie seiner Bank als Angehörigen vorstellen, damit die Bank die 4,650 Millionen US-Dollar auf Ihr Konto in Ihrem Land überweist. Ihre dringende Antwort ist in dieser Transaktion dringend erforderlich, bevor  die Regierung sie übernimmt.

Nach meinen Recherchen können Sie sein Cousin oder ein enger Verwandter sein. Der IWF steht kurz vor dem Beginn seiner jährlichen Audition zum Jahresende und kann diesen Fonds beschlagnahmen, wenn er feststellt, dass das Konto nicht aktiv ist. Deshalb habe ich Sie kontaktiert. Ich werde das Thema näher erläutern, sobald ich Ihre Antwort erhalte. Unten ist auch meine Telefonnummer für weitere Diskussionen zu diesem Thema.

Freundliche Grüße,
Benjamin Alpha. Esq.
+22893617403

Hinweis: Wenn Sie diese Nachricht in Ihrem Spam- / Bulk-Ordner erhalten haben, liegt dies an den Einschränkungen, die von Ihrem
Internetdienstanbieter implementiert wurden.


Danke, dass Sie mich darauf aufmerksam machen und ich werde mit meinem Internetdienstanbieter mal ein ernstes Gespräch führen müssen. 🙂

Übrigens; wie ist denn nun mein Name? Etwas mehr Höflichkeit wäre da schon angebracht.

Sie scheinen keine Ahnung zu haben, wie das hier mit den Konten so läuft. Wenn diese 4,6 Millionen Dollar auf mein Konto angewiesen werden, würde spätestens am nächsten Tag die Kripo, die Steuerfahndung und Interpol bei mir auf der Matte stehen. Daran soll unser Geschäft nicht scheitern.

Ich brauche ca. 2-3 Tage um eine Möglichkeit der Überweisungsvoraussetzungen zu schaffen. Dies ist allerdings nicht kostenlos. Diese Gebühren sind vorab auf verschiedene Konten anzuweisen und Sie können diese von der Überweisungssumme selbstverständlich abziehen. Hier die Auflistung:

Notargebühren offiziell: 120 Euro
Notargebühren inoffiziell: 1.500 Euro
Schmiergelder: 12.000 Euro
Schutzgebühr: 40.000 Euro
Gefahrenzulage: 10.200 Euro
Bestechungsgelder: 11.245 Euro

Ich freue mich auf das Geschäft.

Viele Grüße

Name liegt Ihnen ja vor 🙂




 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 2

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.