Hi, musterfrau you have (3) delayed messages. – von 1&1 IONOS – Betrug1&1 IONOS furusa.o@mmcz.co.zw

5
(2)
Achtung Phishing!
Die 1&1 hat nichts mit dieser Phishing-Mail zu tun.

Betreff:

Hi, musterfrau you have (5) delayed messages.
Hi, musterfrau you have (3) delayed messages.
Von:

1&1 IONOS

furusa.o@mmcz.co.zw

 

Attention! a.musterfrau

(3) incoming messages failed to deliver to this inbox a.ulpins@online.de.
Kindly FIX THE PROBLEM HERE to avoid missing important mails.

Copyright © 1&1 IONOS


Der Link führt auf die Phishing-Webseite “kishaungjilloredurres.org…” welche der Seite von 1&1 ähnelt.

Auf keinen Fall persönliche Daten angeben.

Am Absender ist relativ leicht zu erkennen, dass 1&1 nicht der Versender ist.

2. Falsche Absenderadresse
Kriminelle versuchen, durch eine falsche Absenderadresse den Phishing-Versuch zu verstecken. Mail-Spoofing ist der Fachbegriff dafür. Schauen Sie darum nach Tippfehlern beim Absender. Zum Beispiel: “info@amazzon.com” statt “info@amazon.com. Im Zweifelsfall führen Sie die Maus über die Absender-Leiste. So lässt sich mithilfe des sogenannten “mouseover” die wahre Absenderadresse zeigen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 2

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.