Ihre Beitragssenkung im neuen Jahr

Von: „Nicole Heinrich“ – noreply@newsletterklick.com
Betreff: Beitragssenkung im neuen Jahr

Guten Tag,

schon alleine aus Ihrem eigenen Interesse sollten Sie auf diese E-Mail reagieren:

Der Jahreswechel ist da und sie sollten die Möglichkeit nutzen, in eine günstigere Krankenkasse zu wechseln.
Ansonsten bleiben Sie zu teuer versichert. Nutzten Sie den Preiskampf zwischen den privaten Krankenkassen, und versichern Sie sich ab 57,00 Euro im Monat.

Derzeit zahlen Sie mehr, achten Sie auf Ihre Abrechnung!

Nutzen Sie bitte den empfohlenen kostenlosen Vergleich:
http://newsletterklick.com/lLupRub4y1

Mit freudlichen Grüssen,
Nicole Heinrich

—————————————————————————————-
Na toll… Jetzt gehts wieder mit diesen Spams los. Am besten sofort und ungeöffnet löschen.

Hier sehen Sie was auf der dubiosen Webseite steht:

Winter – Aktion
Ihre günstige Krankenversicherung

Was viele nicht wissen: Eine private Krankenversicherung kann man bereits ab 57,00 Euro/Monat abschließen. Die gesetzliche Krankenkasse ist somit viel teurer, und bietet schlechtere Leistungen.

Jetzt für Sie:

Mögliche Einsparung: Über 2.600 Euro im Jahr

Kosten für den Vergleich: Keine – Absolut gratis

Geeignet für:Jede Vorversicherung
Ihr kostenloser Vergleich:

Durch unseren Vergleich erfahren Sie wie günstig Sie sich privat versichern können.
Bitte füllen Sie aus:

Vor- & Nachname:
Strasse & Nr:
PLZ & Ort
Telefonnumer:
Handynummer:
E-Mail Adresse:
Ihr Geburtsdatum:
Ihr Beruf:

Ohne Impressum, obwohl die Seite in Deutschland gehostet ist



style=“margin-right: 40px; margin-bottom:

40px;“/>

Der Mailabsender kommt von der Domain: „newsletterklick.com“ und diese hat im WWW nach einigen Recherchen einen ziemlich schlechten Ruf. Nehmen Sie diese Domain in Ihren Spam-Filter auf, dann dürfte Ruhe sein. Auf keinen Fall den Versicherungsvergleich ausfüllen, denn die Daten werden unverschlüsselt gesendet. Zudem können Ihre Daten wer weiss wo landen und da wäre weiterer Spam noch das kleinste Übel. Hier scheint es um Internetkriminalität zu gehen und wohl weniger um den angepriesenen Vergleich.

Author: Annette Ulpins

Du findest mich auch auf Google+