Kredit ohne Schufa bis zu 100 000 Euro – Spam von Timo Roth

0
(0)





Onlinewarnung

Weitere Betreffs von “inetcredi.com” und langsam werden sie zum nervigen Massen-Spammer.

Brauchst du Geld? Kein Problem

Brauchen Sie Geld?

Wenn Sie Geld brauchen einfach hier klicken

Sofortkredit bis 100 000 Euro ohne Schufa mit direkter Zusage!

—-KREDIT—-OHNE—-SCHUFA—-

Betreff: Kredit ohne Schufa bis zu 100 000 Euro
Von: Timo Roth – zcdsd@aol.com

Kredit trotz Schufa online bis zu 100 000 Euro

Online Kredit ohne Schufa! Auch bei negativer Schufa sicher & Seriös
Der Kredit trotz Schufa ist eine spezielle Kreditform bei der für die Kreditrealisierung weder eine Schufa-Auskunft eingeholt wird, noch ein Schufa-Eintrag nach erfolgreicher Umsetzung erfolgt. Bei uns erhalten Sie den Kredit trotz Schufa zu fairen Konditionen mit einer schnellen & diskreten Abwicklung.

100% KOSTENLOSE & UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Kredit trotz Schufa seriös & sicher bei uns

In wirtschaftlich schweren Zeiten, sind immer mehr Menschen auf einen Kredit angewiesen, denn das Ersparte reicht oft nicht aus, um beispielsweise offene Rechnungen zu bezahlen, Reparaturkosten zu begleichen oder eine wichtige Neuanschaffung zu tätigen. Allerdings erhält nicht jeder, der einen Kredit benötigt auch umgehend eine Genehmigung von seiner Bank. In Deutschland erhält nur derjenige einen Kredit, der eine gute Bonität nachweisen kann. Verfügt man über eine schwache Bonität (niedriger Schufa-Score, negative Einträge etc.) ist eine Kreditvergabe bei Banken & Kreditinstituten in Deutschland oft nicht möglich. Verfügt man über keine einwandfreie Schufa-Auskunft oder hat gar einen negativen Eintrag, ist der Kredit trotz Schufa eine Option, um dennoch einen Kredit zu erhalten.

Ihre persönlichen Vorteile:

Kreditchancen trotz Schufa
Auch bei negativer Schufa möglich
Kreditabwicklung ohne Schufa Auskunft
Realisierung ohne Schufa Eintrag
Sicher, Seriös & Diskret!

Klicken Sie hier und beantragen Sie Ihren Kredit kostenlos online


Tagtäglich kommen etliche solcher Kredit-Angebote und normalerweise lösche ich solche Mails gleich. Heute allerdings wurde ich gefragt, ob man dieser Mail trauen kann. Ich habe mir das Ganze etwas genauer angeschaut. Ob man aber trauen kann oder nicht, müssen Sie selbst entscheiden.

Der Link führt auf die Webseite “http://inetcredi.com/” und als erstes ist mir aufgefallen, dass die Seite nicht, oder schlecht verschlüsselt (https:) ist.

Unten auf der Seite sind einige sehr gute Empfehlungen.

Schon die SSL-Verschlüsselung stimmt nicht so ganz. Kein einziger der Buttons ist mit der Seite verlinkt und sie ist auch nirgends auf den Buttons erwähnt.

Es gibt keinen Ansprechpartner und als Kontakt nur eine Mail-Adresse.

Das Impressum sagt ebenfalls nicht viel aus.

Impressum


Tower 42, 25 Old Broad St
London EC2N 1HN
United Kingdom

Folgender Passus aus dem Datenschutz finde ich nicht so prickelnd:

Mit absenden der Anfrage und der Akzeptierung der Datenschutzerklärung erklären Sie sich ausdrücklich mit der Datenweitergabe einverstanden. Wir behalten uns das Recht vor, alternative oder auch abweichende Finanzdienstleistungs- angebote zu übersenden bzw. von beauftragten Finanzdienstleistungs- unternehmen übersenden zu lassen, sollte eine Kredit- oder Darlehensbeschaffung nicht möglich sein, aus Sicht von uns undurchführbar sein oder aus sonstigen Gründen.

Somit wird allen möglichen unseriösen Kredit-Haien und wer weiss  was sonst noch alles, Tür und Tor geöffnet.

Aber wie bereits oben schon erwähnt, SIE entscheiden ob Sie trauen oder nicht. 🙂



 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

4 thoughts on “Kredit ohne Schufa bis zu 100 000 Euro – Spam von Timo Roth

  1. Wissen Sie wie ich diese E-Mails abbestelle?
    Es war mir nicht möglich über die verlinkte Seite die Mails abzubestellen.
    Danke im Voraus.

    1. Es sollte generell keine Mails abbestellt werden. Damit bestätigt man nur, dass die Mail-Adresse noch aktiv ist. Nehmen Sie den Absender / Betreff in Ihrer Mail-Blacklist auf. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit, ein neues Postfach einzurichten und die Mail-Adresse nicht weiterzugeben

  2. Guten Tag, Frau Ulpins,
    danke für Ihren informativen Artikel über den Finanzdienstleister Intcredi.com. Ich erhalte auch seit ca. 14 Tagen täglich unerwünschte Kreditangebote unter jeweils einem anderen Pseudonym. Newsletter abbestellen nützt nichts, dann kommt am nächsten Tag neues Angebot unter anderem Namen.

    Dieser Finanzdienstleister verstößt damit in eklatanter Weise gegen die Vorschriften der DSGVO, die ja bekanntlich für alle EU-Staaten gilt.

    Meine Frage nun an Sie: Kennen Sie eine Adresse dieser Firma in Deutschland? Existiert von dieser Firma überhaupt eine Niederlassung in Deutschland oder ist das nur eine dubiose Briefkasten-Firma, die unter dem Pseudonym “Digital-Marketing” von England her ihre Spam-Mails verschickt? Ich würde nämlich – falls es was bringt – zusammen mit anderen Betroffenen Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft stellen wegen Verstoßes gegen die Datenschutz-Grundverordnung.

    Mit besten Grüßen
    Winfried Goldschmidt

    1. Hallo Herr Goldschmidt,

      leider weiss ich nicht, wo die Firma ihren Sitz hat und ob sie überhaupt existiert. Es kann sich auch um einen reinen Datensammler handeln. Was viele Nutzer nicht wissen, dass man sich nicht aus einem Verteiler austragen lassen sollte. Sowas funktioniert nur bei seriösen Anbietern und selbst da ist es nicht unbedingt empfehlenswert. Mit dem Abmelden aus einem Verteiler oder Newsletter bestätigt man nur, dass die Mail-Adresse aktiv ist. Inzwischen gibt es sogar Programme, welche schon beim Öffnen einer Spam-Mail ein Signal an den Versender geben.

      Sie können mal beim Verbraucherschutz nachfragen und sicher ist die inetcredi.com dort bereits bekannt.

      Viele Grüße
      Annette Ulpins

Comments are closed.