Liebe Grüße, – von Philomena Kenneth

5
(1)

Scam / Vorschussbetrug

Betreff: Liebe Grüße,
Von: Philomena Kenneth – gabriela.fernandes.v@grad.ufsc.br

Liebe Grüße,

Mir ist durchaus bewusst, dass meine Botschaft Sie überraschen wird, da wir uns vorher noch nicht kennengelernt haben, aber ich demütige mich und nutze diese Gelegenheit, um mich Ihnen gegenüber auszudrücken. Bitte nimm mich als deine eigene Tochter oder deine Schwester, ich bin sehr daran interessiert dich zu kennen. Ich heiße Philomena Kenneth und komme aus Abidjan, Elfenbeinküste. Ich bin ein 19-jähriges Mädchen und eine Waise, weil meine Eltern plötzlich gestorben sind.

Ich wende mich an Sie, um Hilfe zu erhalten, damit mein geerbtes Geld auf Ihr Bankkonto in Ihrem Land überwiesen wird, damit ich in Ihr Land komme und meine Ausbildung in Ihrem Land fortsetze, um die elterliche Fürsorge und die Erziehungsberechtigten von Ihnen zu erhalten. Die elterliche Fürsorge, die mir seit dem Tod meiner Eltern entzogen ist, weil ich von meinen unmittelbaren Brüdern des Vaters gedemütigt und unterdrückt worden bin.

Ich bin bereit, Ihnen 20% des Geldes als Entschädigung für Ihre Hilfe anzubieten. Ich warte gespannt auf Ihre dringende Antwort, damit ich Sie näher über mich und den Fonds informieren kann, damit wir vorankommen und den Fonds wie gewünscht auf Ihr Bankkonto überweisen können.
Warte auf deine Antwort.
Möge Gott uns segnen und führen.
Dein,
Philomena.


Na da hast du dir genau den richtigen ausgesucht.

19 Jahre bist du also alt…nicht schlecht. Vom Vater und den Brüdern gedemütigt. Hm, da hast du schon einiges an Erfahrungswerten gesammelt. OK, ich werde dir helfen. Nach Abzug meiner 20% werde ich für dich ein gutes Beschäftigungsfeld finden und dich bei deiner Firmengründung unterstützen.

Ich habe da an ein Haus gedacht und in jedem Zimmerchen wird es ein rotes Lichtlein geben. Es werden nur Frauen für dich arbeiten und alle in Deiner Altersklasse sein. Naja, es wird auch einige Älterere geben, aber nicht viele. Du kannst da gerne mitarbeiten, oder auch nur die Aufsicht führen. Na was sagst du zur eigenen Firma?!

Was Gott betrifft ist es mir egal ob er dich segnet. Zumindest hat er dich gut zu mir geführt. Ich ziehe eh einmal die Hölle vor. Das Klima dort ist zwar nicht das beste, aber die Gesellschaft von großem Interesse. Mein lieber Schreiberling…Ich bin sicher, dass wir uns da begegnen.

 


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins

2 thoughts on “Liebe Grüße, – von Philomena Kenneth

  1. 🙂 🙂 🙂

    den Beitrag hat bestimmt Schwätzer geschrieben. Unverkennbar sein ganz eigener Humor. Ist aber egal wer was geschrieben hat. Ihr seid alle gut.

    Noch einen Gruß an den Rest der Bande und bis nä. Woche.

    Grüße
    Lilo und der Klotz am Bein 😉

    1. 🙂 Schwätzer war das nicht. Derzeit schreibe ich alle Artikel. Entweder Urlaub oder zu heiss. Aber hält sich ja in Grenzen.

      Gruß an den Beinklotz
      Annette

Comments are closed.