Millionen Passwörter und Mailadressen auf Datensatz entdeckt

0
(0)

Gefunden bei www.zeit.de

Datensatz mit Millionen Passwörtern und Mailadressen entdeckt

Ein US-amerikanischer IT-Experte hat im Netz einen riesigen Datensatz mit Millionen von E-Mail-Adressen und Passwörtern entdeckt. Über eine Onlineplattform können Nutzer nun herausfinden, ob sie von dem Riesen-Leak betroffen sind.

Der australische IT-Sicherheitsexperte Troy Hunt Sydney (dpa) berichtet über diesen enormen Datensatz, welcher ca. 773 Millionen unterschiedliche Mail-Adressen und über 21 Millionen Millionen lesbare, entschlüsselte Passwörter enthält.

– Im Internet ist ein gewaltiger Datensatz mit gestohlenen Log-in-Informationen aufgetaucht. Darin enthalten seien knapp 773 Millionen verschiedene E-Mail-Adressen und über 21 Millionen im Klartext lesbare unterschiedliche enthalten, berichtet der IT-Sicherheitsexperte Troy Hunt.

Wie erkennen ob man betroffen ist?

Gefunden bei t-online.de

Mithilfe der Webseite “haveibeenpwned.com” können Sie testen, ob Sie Teil eines Datenlecks geworden sind. Klicken Sie hier, um auf die Seite zu gelangen. Tippen Sie Ihre Mail-Adresse in das entsprechende Fenster. Wenn Ihre E-Mail-Adresse Opfer eines Datenlecks geworden ist, sollten Sie sofort Ihr Passwort ändern.


 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: