NWO – Neue Weltordnung – New World Order

0
(0)

Die sensibelste Verschwörungstheorie ist die NWO / Neue Weltordnung. Um eine Vorstellung zu bekommen, was das eigentlich ist, habe ich ein super Video gefunden. Es wird ausschließlich sachlich erklärt, was es für verschiedene Theorien es gibt und das wertungsfrei.

https://www.youtube.com/watch?v=f4mqHSVBSnAV

Fast keine Verschwörungstheorie ist so komplex wie dieser NWO. Es gibt einige Aussagen, welche durchaus interessant sind und zum Nachdenken anregen. Allerdings ist das verschwindend gering und das Meiste ist einfach nur wirres Zeugs. Für mich sind nicht diese Aussagen verstörend, sondern dass Menschen an sowas felsenfest glauben können. Wir wissen gar nicht wo wir beginnen sollen mit unserem Artikel, soviele verschiedene Theorien wie es gibt.

Ich denke, dass der “Hooton Plan” ein guter Anfang ist und fast bei jeder der NWO – Verschwörungstheorien irgendwo erwähnt wird.

Wenn es um Flüchtlinge, Migranten und Asylanten geht, erfreut sich die Erwähnung des Hooton Planes seit Jahren zunehmender Beliebtheit im WWW. Ohne zu hinterfragen werden Aussagen mit Begeisterung im Internet geteilt und immer weiter ausgebaut.

Was ist eigentlich dieser Hooton-Plan? Gefunden bei http://www.heute.at/digital/multimedia/story/Der-Hooton-Plan–Warum-diese-Verschwoerung-fasziniert-21677809

Earnest Albert Hooton (1887 – 1954), war ein US-amerikanischer Hochschullehrer, hatte sich Zeit seines Lebens der “Rassenlehre” verschrieben. Man konnte ihn durchaus als Rassist betiteln. Er war zu dieser Zeit mit seinen Ansichten bahnbrechend, was heute absolut überholt ist.

In seinen Erklärungen propagandierte Hooton, das “Eliminieren der Unbrauchbaren, Wertlosen, Degenerierten und Antisozialen jeder Rasse und jedes ethnischen Stammes”, um die Vorzüge “überlegener Mitglieder” für die Allgemeinheit nutzen zu können.

Die Propagandawelle erreichte mitten im Zweiten Weltkrieg 1943 ihren Höhepunkt. Hooton veröffentlichte seinen theoretischen Bericht mit dem Titel: “Breed war strain out of Germans” (übersetzt so viel wie “Den Kriegs-Stamm aus den Deutschen herauszüchten”). Wenige Jahre nach dem Krieg wurde der Artikel bei der “New York daily newspaper Picture Magazine” eingestellt, diesem die Verschwörungstheorie entspringt.

Hooton schrieb in dem Propagandaartikel, dass man den “deutschen Nationalismus” und die “aggressive Ideologie” dadurch zerstören solle, indem man nicht-deutsche Bevölkerung in Deutschland ansiedle. Außerdem sollten die nach seiner Anschauung “biologisch begründeten und angeborenen, räuberischen Neigungen der Deutschen” dadurch “weggezüchtet” werden, indem Deutsche mit Vertretern anderer Völker “gekreuzt” werden. Die Deutschen sollten damit nach und nach durch eine höhere Geburtenrate verdrängt werden und leichter zu kontrollieren sein.

Weitere Infos gefunden bei http://www.heute.at/digital/multimedia/story/Der-Hooton-Plan–Warum-diese-Verschwoerung-fasziniert-21677809




Fremdenfeinde und Verschwörungstheoretiker stellen den Hooton Plan heute nicht als fiktiven, nie wieder erwähnten und von niemanden sonst vertretenen Propagandaartikel, sondern als historische Tatsache dar. In der Flüchtlingsbewegung sehen die Nutzer den Beweis für die Umsetzung des Plans – vor allem “männliche Nicht-Europäer” sollten für “Mixrassen” sorgen. Mittlerweile wird der Hooton Plan auf zahlreichen rechten und rechtsextremen Blogs als Beleg für einen globale Verschwörung wiedergegeben. Sogar eine Wikipedia-Adaption mit rechter Ausrichtung tut dies, allerdings ohne entsprechende Quellen. Inzwischen kann ich bestätigen, dass diese Verschwörungstheorie nicht nur rechtsextrem ist. Sie zieht sich inzwischen durch viele politische Ideologien.

Die Behauptung, dass die derzeitigen Flüchtlingsbewegungen eine weltweite Verschwörung sein sollen, ist zwar bizarr. Wie alle Verschwörungstheorien hat aber auch der Hooton Plan ein großes Plus für Fans und ein dickes Minus für Skeptiker. Das Minus: Eine solche Verschwörungstheorie lässt sich nicht anhand von Fakten widerlegen – wie soll man auch die Nichtexistenz von “Geheimpapieren”, “finsteren Mächten” und “globalen Steuerungsregierungen” beweisen? Das Plus für die Fans: Dass eine dubiose, unüberprüfbare Theorie nicht widerlegbar ist, ist für sie Beweis genug, dass sie stimmt. Und wenn Politiker oder Behörden offiziell mit einem Dementi Stellung nehmen, dann ist es für sie im Gegenteil ein Beweis für die Existenz der angenommenen Verschwörung – und fasziniert damit noch mehr.

Fortsetzung der Verschwörungstheorien folgt. 🙂

Diese Artikel von mir, könnten Sie auch interessieren



Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: