Paypal – Verfizieren Sie Ihren Account

Phishing, Kontoplünderung, Idenditäts-Klau

Von: support@paypal.de – christian@endepols.net
Betreff: Paypal – Verfizieren Sie Ihren Account

PayPal : Verifikation

10.07.2013

Sehr geehrter PayPal-Kunde,

Im Zusammenhang mit Ihrem PayPal-Konto “balu69460@gmx.net” sind uns gewisse Ungereimtheiten in Ihren letzten Zahlungen aufgefallen (interne Referenz: PP-0012-9136). Unser automatisches Sicherheitssystem hat Ihr Benutzerkonto als besonders risikolastig für Rückbuchungen eingestuft. Benutzerkonten in diesem Status bekommen starke Limitationen auferlegt und werden bei wiederholten Ungereimtheiten komplett gesperrt oder können PayPal nicht mehr zum Senden von Geld verwenden.
Wenn Sie nicht auf den Komfort weltweiter Sofortzahlungen verzichten wollen, bitten wir Sie Ihr Benutzerkonto zu verifizieren.
Das nötige Formular hierfür finden Sie online.
Zum Formular
Bitte füllen Sie alle Daten wahrheitsgemäß aus.
Alle Einsendungen werden von einem unserer qualifizierten Mitarbeiter von Hand überprüft. Sie erhalten nach einigen Tagen eine Bestätigungsnachricht, welche den Status Ihrer Verifikation beinhaltet.
Wir hoffen, Sie bald wieder als voll verfügbaren PayPal-Kunden begrüßen zu dürfen,

Marco Lang
PayPal- Customer Care

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. E-Mails an diese Adresse werden von uns nicht gelesen. Um mit einem Mitarbeiter unseres Kundenservice zu sprechen, loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein und klicken Sie unten auf “Kontakt”.

Copyright © 2012 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.
PayPal (Europe) S.à r.l.et Cie, S.C.A.Société en Commandite par Actions
Sitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
RCS Luxemburg B 118 349

PayPal-E-Mail-ID PP-0049-981#6
————————————————————————————–
Kein Online-Bezahlsystem wird sooft von Internetkriminellen missbraucht wie PayPal. Anscheinend haben die Betrüger es hier besonders leicht an die persönlichen Daten zu kommen. Für mich ist PayPal absolut sicher und ich bin schon viele Jahre Kunde. Nur schade, dass diese Betrugsserie bei vielen Menschen ein schlechtes Licht auf PayPal wirft. Viele Nutzer gehen recht leichtfertig mit ihren Daten um und hinterher sind sowieso nur andere schuld. 😉

Wenn Sie schon den Link anklicken, achten Sie immer auf die Adresse im Browser, denn diese lässt einen Betrug recht einfach erkennen. Der in der Mail angegebene Link leitet auf die Seite: “03.21.bestaetigen-sie-ihren-account.paypal-sicherheitscenter.org ” um und das wäre die echte Seite: “https://www.paypal.com/de/cgi-bin………

Zum Glück wurde diese Spammail bereits als Betrug erkannt:

Als Betrugsversuch gemeldete Webseite!

Die Webseite auf 03.21.bestaetigen-sie-ihren-account.paypal-sicherheitscenter.org wurde als Betrugsversuch gemeldet und gemäß Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert

Mit Betrugsseiten versuchen Kriminelle Sie dazu zu bringen, persönliche oder finanzielle Daten preiszugeben. Dabei ahmen sie in betrügerischer Absicht Webseiten oder E-Mails nach, denen Sie eventuell vertrauen.Falls Sie hier persönliche Daten eingeben, müssen Sie mit Identitätsdiebstahl oder sonstigem Betrug rechnen.




Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Author: Annette Ulpins

Du findest mich auch auf Google+