plhh – von Frank Esaw – Spam / Betrug

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

plhh
Von:

Frank Esaw

attorneyfrankesaw.esq@gmail.com
Herzliche Grüße,

Ich habe Ihnen diesen Brief vor einem Monat geschickt, aber ich bin mir nicht sicher, ob Sie ihn erhalten haben, weil ich keine Antwort von Ihnen erhalten habe, weshalb ich ihn erneut sende.a

Ich bin Barrister Frank Esaw persönlicher Anwalt meines verstorbenen Mandanten vor seinem frühen Tod mit seiner Familie. Ich habe von seiner Bank ein Mandat erhalten, nahen Verwandten seinen Fondsbetrag im Wert von 10.580.000 US-Dollar in Höhe von 10.580.000 US-Dollar zur Verfügung zu stellen/vorzulegen, also habe ich Sie kontaktiert. Nach einem erfolglosen Versuch, einen Verwandten meines verstorbenen Kunden zu finden, beschloss ich, Sie zu kontaktieren, da er den gleichen Namen und die gleiche Nationalität wie Sie hat.
Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen
Dein,

Rechtsanwalt Frank Esaw


Bei Scam/Vorschussbetrug ist der Ablauf immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben, Entschädigungen und Spenden. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Kontogebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen.

Oft sind solche Betrug-Mails in Englisch verfasst, oder in schlechtem Deutsch. Dies weist immer auf ein Übersetzungsprogramm hin.

Niemals antworten! Das zeigt nur, dass Ihre Mailadresse aktiv ist – und diese Information kann bereits Nutzen für einen anderen Betrug haben.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.