Sicherheit im Netz – wie man Fallstricke vermeiden kann

5
(3)

Das Internet hat wesentlich zur Verbesserung der Kommunikation beigetragen. Die Suche nach Wissen und Informationen findet heutzutage vor allem online statt. Obwohl die Internetnutzung viele Vorteile besitzt, gibt es Fallstricke und Sicherheitsrisiken, die erhebliche Nachteile mit sich bringen können und deshalb vermieden werden sollten.

Auf Seriosität achten und unsichere Seiten meiden

Häufig sind es Kleinigkeiten wie vermeintliche Gratis-Angebote oder gefälschte Gewinnbenachrichtigungen, die Erwartungen wecken und zu leichtsinnigem Verhalten führen. Von Internetbetrug wird aus rechtlicher Sicht erst gesprochen, wenn bei der Vorspiegelung falscher Tatsachen eine Absicht nachgewiesen werden kann. Überhöhte Preise, Zusatzgebühren sowie Nebenkosten beim Online-Shopping gelten nicht als Betrug, sofern auf diese Kosten hingewiesen wird. Da Zusatzkosten meist im “Kleingedruckten” oder an einer unauffälligen Stelle versteckt werden, ist es sinnvoll, bei Online-Aktivitäten auch die AGBs (allgemeine Geschäftsbedingungen) der jeweiligen Webseite zu beachten. Funktionen oder Suchmaschinen, die auf dem Rechner gespeichert sind, aber nicht benötigt werden, können mit einigen Mausklicks ganz einfach entfernt werden. Wer beim Surfen im Netz unsicher oder unseriös wirkende Seiten entdeckt, sollte diese meiden. Die Bekanntgabe persönlicher Daten oder Bankverbindungen ist nur dann zulässig, wenn dies unbedingt erforderlich ist, wie etwa für Bestellvorgänge beim Online-Shopping. Persönliche Angaben sind auch bei der Registrierung in einem Online-Casino notwendig. Da in virtuellen Casinos ein Mindestalter von 18 Jahren vorausgesetzt wird, dient die Angabe des Geburtsdatums zur Überprüfung der Volljährigkeit, wozu Online-Casinos verpflichtet sind. Um Missverständnisse auszuschließen, ist es sinnvoll, sich vor der Anmeldung in einer Online-Spielbank über die Seriosität des Dienstleisters zu informieren. Der Veplay Webanbieter Test, der aktuelle Informationen zu lizenzierten Glücksspiel-Anbietern aus den Bereichen Sportwetten, Pferdewetten, Online Lotto und eSports enthält, kann dazu beitragen, eine objektive Einschätzung zu erhalten. Mithilfe einer von diesem neutralen Dienstleister entwickelten Suchmaschine besteht die Möglichkeit, Suchergebnisse entsprechend den individuellen Interessen zu filtern. Im Zusammenhang mit Online-Casino-Spielen sollte darauf geachtet werden, dass das Casino eine gültige europäische Glücksspiellizenz besitzt. Hinweise auf eine solche Lizenz sowie auf weitere, von unabhängigen Instituten vergebenen Prüfsiegel sind meist auf der Casino-Webseite zu finden. Außerdem sollte ein seriöses Online-Casino mehrere Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten anbieten und über einen Kundenservice, der bei Rückfragen erreichbar ist, verfügen. Dabei ist wichtig, dass der Kontakt zum Servicecenter jederzeit möglich ist und mehrere Kontaktmöglichkeiten, beispielsweise per Telefon, Live-Chat oder E-Mail bestehen. Eine teure Service-Hotline mit Vorwahl aus dem Ausland sollte ein Grund sein, misstrauisch zu werden.

Passwörter regelmäßig wechseln

Grundsätzlich muss besonders im Online-Bereich auf Datenschutz und Datensicherheit geachtet werden. Zu den gängigen Maschen beim Internetbetrug gehört, das Passwort zu knacken. Es wird deshalb empfohlen, persönliche Identifikationen wie Passwörter in regelmäßigen Abständen zu wechseln. Außerdem sollte das Online-Passwort niemandem bekannt sein. Als besonders sicher gelten Passwörter, die aus Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen bestehen und insgesamt mindestens 10 Zeichen enthalten. Optimal ist eine Wort-Kreation, die in keinem Wörterbuch zu finden ist. Ein weiteres Sicherheitsrisiko im Internet sind Nachrichten mit Schadsoftware, die im eigenen E-Mail-Konto ankommen. Häufig wirken solche Meldungen zunächst harmlos, vor allem, wenn diese als kostenloses Spiel oder persönliche Einladung zu einem Online-Event getarnt sind. Falls der Absender unbekannt ist, sollten solche E-Mails nicht geöffnet, sondern sicherheitshalber vernichtet werden.

 

Photo © pinterest.de

Photo © heise.de

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 3

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.