Sky Go App – Kritik

Sky Go App funktioniert nicht immer – einfach ärgerlich!

In diesem Artikel geht es ausnahmsweise einmal nicht um WWW Abzocke oder Betrug.

Vielleicht wissen es manche Sky Go Kunden noch nicht und Sky Go wird nicht mehr über einen Browser online zu sehen sein. Mir ist es vor ca. 2 Wochen aufgefallen. Ich konnte mich zwar noch direkt über „www.skygo.sky.de“ einwählen, aber dann kam der Hinweis, die APP herunterzuladen, da das Browser-Programm ab Dezember nicht mehr verfügbar ist. Endlich ist diese App auch für Windows 10 kompatible und ich freute mich darauf, sie zu nutzen.

Ich hatte mir extra wegen Sky Go ein Tablet mit Win 10 zugelgt und es funktionierte im Browser wirklich gut. Ich hatte vorher ein Android Tablet und da lief die App nie richtig rund.

Tja, und bei der Vorfreude ist es auch geblieben. Nachdem ich die App auf meinem Tablet hatte, konnte ich sie ohne Probleme öffnen und auch die Werbung sehen. Sobald ich aber einen Film oder Reportage sehen wollte, lief der Ton nicht mehr rund. Erst ein leichter Hall, der dann in ein extremes Gestottere überging. Es war nach ca. 10 Sekunden nichts mehr zu verstehen. Mit ist aufgefallen, dass die CPU sofort auf 100% ging und wohl daher die schlechte Wiedergabe. Mein Pad erfüllt alle technischen Voraussetzungen für die APP, aber es funktionierte leider nichts, egal was ich auch rumdokterte. Im WWW konnte ich dann nachlesen, dass es auch etlichen anderen Nutzern so ging. Es mag zwar seltsam klingen, aber ich nutze Sky Go wesentlich mehr als Sky Q über den Fernseher. Ich bin oft unterwegs und da ist das schon eine tolle Sache. Ich weiss…39,90 Euro im Monat ist nicht gerade ein Schnäppchen für ein Stream-Programm und es gibt wesentlich preiswertere. Allerdings war ich schon Teleclub-Kunde und immer zufrieden. Zur Info…Teleclub waren die Anfänge, dann kam Premiere, danach wurde es zu Sky.

Jetzt sehe ich nicht ein, mir ein anderes Tablet zuzulegen, nur um Sky Go sehen zu können. Zumal meines nicht gerade das einer billigen Sorte ist. Ich habe Sky 2x angemailt, ob mit einer Änderung gerechnet werden kann…keine Antwort. Ich habe dann bei der technischen Hotline angerufen und gefragt, was geplant ist. Vor allem wollte ich wissen, weshalb mit der App der Cisco Video Player automatisch mit herunter geladen wird. Das Teil hat schlappe 80 MB und setzt sich in den Programmen fest. Auch hat mich interessiert, weshalb das Streaming nicht mehr angeboten wird. Die nette Call-Center Mitarbeiterin bat mich ca. 5 Minuten in der Leitung zu warten, da sie ihren Teamleiter fragen müsse. Kein Problem…und tatsächlich meldete sie sich wieder nach einigen Minuten zurück. Allerdings hätte sie noch keine Lösung und müsse mit der Technik sprechen. Sie wollte mich innerhalb von 15 Minuten zurückrufen, was leider nicht der Fall war. Jetzt wurde mein Misstrauen gegen diese Sky Go App erst so richtig geweckt. Was ist Cisco nur für ein Programm? Wirklich nur ein einfacher Video-Player? Ich habe die App dann gelöscht, aber die CPU war immernoch sehr hoch. Und so entdeckte ich in den Programmen diesen Player, den ich extra deinstallieren musste.

Noch seltsamer ist, dass es im Windows-Store schon länger eine Sky-Go App gibt, welche schon ca. 2 Jahre mit Win 10 kompatible ist. Die App hat ca. 70 MB und im Hintergrund läuft auch kein suspektes Video-Programm mit. Die App mag zwar nicht so ganz komfortabel sein, aber sie funktioniert wenigstens einwandfrei. Hier kann sie runtergeladen werden https://www.microsoft.com/de-de/p/sky-go/9nblggh62cpz?activetab=pivot:overviewtab. Das Gute dabei, diese App soll angeblich nicht updatet werden. Ich habe mich inzwischen daran gewöhnt und bin zufrieden. Aber ab und an kommt schon der Gedanke hoch, dass es gute andere Anbieter gibt, die preiswerter sind und gut funktionieren. Schau mer mal. 🙂

© Beitragsbild –www.microsoft.com/de-de/p/sky-go/9nblggh62cpz?activetab=pivot:overviewtab

Share:

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.