VON: Frau Julian Margaret Worker (Wohltätigkeitsfonds)

Scam / Vorschussbetrug

Betreff: VON: Frau Julian Margaret Worker (Wohltätigkeitsfonds)
Von: Mrs Julian Worker – mrsjulian_worker@aol.com

Schönen Tag

Ich grüße dich im Namen des allmächtigen Herrn, der alles Gute gibt. Guten Tag und Komplimente der Jahreszeiten, ich weiß es ist wahr, dass dieser Brief zu dir als Überraschung kommen kann. Trotzdem bitte ich Sie demütig, mir Ihre Aufmerksamkeit zu schenken und mich gut zu hören, aber ich bitte Sie, sich die Zeit zu nehmen, diese Botschaft sorgfältig durchzugehen, da die Entscheidung, die Sie treffen, einen großen Einfluss auf meine zukünftige Existenz haben wird. Ich bin Frau Julian Worker, eine Witwe, 58 Jahre alt, aus dem Vereinigten Staaten Las Vegas, arbeitet mit der Vereinten Nationen; Ich leide an Lungenkrebs und bin momentan im Krankenhaus Burkina Faso im Krankenhaus. Ich habe einige Mittel, die ich von meinem verstorbenen Mann geerbt habe, die Summe von (14,5 Mio. USD) und ich brauchte einen sehr ehrlichen und gottesfürchtigen Mann, der dieses Geld abheben kann und dann das Geld für Charity-Werke verwendet. Ich möchte diesen Fonds für die Wohltätigkeitsarbeit zur Verfügung stellen. Ich habe Ihre E-Mail-Adresse aus dem Internet nach ehrlichen Gebeten an den Herrn gefunden, um mich mit einem Helfer zu verbinden, und ich habe mich entschieden, Sie zu kontaktieren, wenn Sie bereit und interessiert sind, diese Treuhandvermögen in gutem Glauben zu behandeln, bevor mir etwas passiert.

Nachdem ich meinen Zustand gekannt habe, habe ich beschlossen, dieses Geld an Kirchen, Organisationen oder eine gute Person zu spenden, die dieses Geld auf die Art und Weise nutzen werden, wie ich sie hier unterrichten werde. Ich möchte, dass Sie dieses Geld für Kirchen, Wohltätigkeitsorganisationen, Waisenhäuser, Witwen und andere bedürftige Menschen verwenden. Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich kein Kind habe, das dieses Geld erbt. Außerdem sind meine Ehemann-Verwandten nicht mehr mir näher, seit ich dieses Krebs-Problem entwickelte, und es war ihr Wunsch, mich tot zu sehen, um seinen Reichtum zu erben, da wir kein Kind haben. Diese Leute sind dieses Erbe nicht wert. Deshalb treffe ich diese Entscheidung.

Ich brauche Ihre dringende Antwort, damit ich Ihnen den Kontakt unseres Anwalts und den Einzahlungsbeleg, den die Bank mir als nächsten Verwandten für die sofortige Überweisung des Geldes auf Ihr Konto in Ihrem Land ausgestellt hat, geben kann, um das gute Werk Gottes zu beginnen Ich brauche dringend Ihre Hilfe und ich habe den Mut aufgebracht, Sie zu kontaktieren. Sie dürfen mich und die Millionen der Armen um Sie nicht im Stich lassen. Dies ist kein gestohlenes Geld und es sind keine Gefahren involviert, es ist 100% risikofrei mit vollständigen rechtlichen Beweisen. Bitte, wenn Sie die Mittel für die Charity-Werke verwenden könnten, lassen Sie es mich bitte sofort wissen, um Sie mit unserer BANK zu verbinden, wo der Fonds ist. Ich schätze Ihre Vertraulichkeit und Ihr Vertrauen in diese Angelegenheit, um mein Herz zu erreichen, da ich nichts will, was meinen letzten Wunsch aufs Spiel setzen könnte. Ich möchte, dass Sie 40 Prozent des gesamten Geldes für Ihren persönlichen Gebrauch verwenden, während 60% des Geldes für wohltätige Zwecke verwendet werden.

Jede Verzögerung in Ihrer Antwort kann mir Raum geben, nach einem anderen guten Menschen zu diesem Zweck zu suchen. Bitte versichern Sie mir, dass Sie entsprechend handeln werden, wie ich hier angegeben habe. Ich brauche keine telefonische Kommunikation in dieser Hinsicht wegen meiner Gesundheit, wie die Ärzte angewiesen haben,

Ich hoffe, Ihre Antwort bald unter meiner privaten E-Mail-Adresse zu erhalten: (julianworker122@gmail.com)

Danke und verbleibe gesegnet
Deine Schwester im Herrn,
Frau Julian Worker

 

WOW, schon die zweite kranke und reiche Witwe, welche mich heute anschreibt. 2x der Hinweis von Gott auf mich und das nenn’ ich mal Vertrauen. Wusste gar nicht, dass ich so eine Lobby von dem da oben habe. Klar, ich versichere Dir alles was immer Du willst.   Und mach’ Dir da mal keine Sorgen, denn mir ist völlig egal woher die Knete kommt.

Ich sehe schon…wir verstehen uns. Ich brauche nämlich auch keine telefonische Kommunikation. Falls noch Gebühren anfallen, ziehe diese einfach im Vorfeld von der Summe ab.  Ich erwarte spätestens in 3 Tagen die Überweisung.

Danke und verbleibe gesegnet
Dein Bruder im Herrn
O. B. L







 
 
 
 
Diese Artikel über Abzocke und Betrug könnten Sie auch interessieren


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins