Vorsicht – Aktien für Anfänger – Alle Infos für Einsteiger finden Sie hier





In den Weiten des WWW ist mir folgende Anzeige mehrmals aufgefallen:

 

Aktien für Anfänger

Alle Trading-Infos für Einsteiger

Der Link führt nicht nur auf eine Webseite, sondern ein Verzeichnis:

 

Ganz unten ist zu erkennen, dass es ca. 530.000 Einträge gibt. Eine stolze Zahl. Ich habe mir die Webseite “trading-fuer-anfaenger.de” angeschaut. Alles wird genauestens erklärt. Welche Arten es von Tradings gibt, die ganzen Abkürzungen und und und…

Aber im Grunde sagt dieser eine Passus schon eine ganze Menge aus:

 

Zusammenfassung:

Der Forex und CFD Handel ist für die meisten Anfänger und fortgeschrittenen Trader am besten geeignet, denn die Finanzinstrumente sind nicht zu stark komplex. Man kann sehr einfach in wenigen Klicks in steigende oder fallende Märkte investieren. Ein Hebel kann benutzt werden und die Gebühren sind sehr niedrig.

Natürlich werden die 3 besten Trading-Plattformen empfohlen, was ja nicht negativ sein muss. Auch über das Risiko wird immer mal wieder kurz informiert. Wie z. B.

Schulden durch Trading? – Das Risiko

Beim Börsenhandel kann man mehr Geld verlieren als man auf das Brokerkonto eingezahlt hat. Dies nennt man Nachschusspflicht und so ein Vorfall kann durch sehr extreme Marktsituationen hervorgerufen werden. Gibt es Beispielsweise keine Liquidität kann man seine Position nicht zum gewünschten Preis schließen.

RISIKOHINWEIS:

Ihr Kapital kann gefährdet sein. Der Handel mit Forex, CFD, Binäre Optionen birgt ein hohes Verlustrisiko und ist nicht für alle Investoren geeignet. Die Videos sind keine Anlageempfehlung und dienen zum verdeutlichen der Marktmechanismen. Die Texte auf diese Seite sind keine Anlageempfehlung.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren

Kein Wunder, dass in den USA das Werben für diese Form des Tradings gesetzlich verboten ist. Dies betrifft haargenau den Forex und CDF Handel. Aber insgesamt scheint es ja alles recht einfach zu sein. Dieses Gefühl schwindet allerdings langsam, je öfter man sich den Text durchliest. Und das Seltsame, man versteht es immer weniger.

Ich möchte nicht behaupten, dass es Betrug ist…neeeeeein! Allerdings hat es ganz klar abzockerischen Charakter für mich.

Jedem Nutzer, der sich ernsthaft damit beschäftigt und auch investieren möchte, kann ich folgende Webseite empfehlen kanzlei-herfurtner.de/forex-trading/

Auch hier wird nicht von Betrug geredet, aber auf einige Dinge besonders hingewiesen. Es folgen einige der wichtigsten Aussagen:

Folgende Aspekte des FX Handels bieten Betrügern und unseriösen Plattformen Ansatzpunkte für dubiose Geschäfte:

Der Forex Markt ist nicht zentral reguliert.
Beim Forex Trading werden Währungen über Computer-Netzwerke in Sekundenbruchteilen gehandelt. Man spricht hier vom sog. OTC-Geschäften zwischen Händlern (over-the-counter).
Mit Hilfe des Hebel- oder Leverage-Effekts kann mit einem geringen Kapitaleinsatz eine sehr hohe Rendite erwirtschaftet werden. In der Regel schwankt der Markt nicht mehr als 1 % pro Tag. Für unerfahrene Trader oder Händler mit kleinen Konten kann ein Totalverlust allerdings leicht entstehen. Denn im Grunde ist ein Hebel nichts anderes als ein Handels-Kredit eines Brokers.

Forex Trading – BaFin Warnung

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht warnt davor, Geschäfte auf Internet-Handelsplattformen einzugehen, die von nicht lizenzierten Anbietern betrieben werden. Dies betrifft insbesondere folgende Geschäfte:

finanzielle Differenzkontrakte / Contracts for Difference / CFDs
binäre Optionen
Forex Trading

Forex Trading Erfahrungen – Geld verloren durch Betrug?

Der Forex-Markt ist grundsätzlich ein legitimer und legaler Handelsplatz für Währungen aus Ländern der ganzen Welt. Es handelt sich beim Forex Trading also nicht per se um Betrug.

Eines der größten Risiken beim Forex Handel besteht darin, auf die falsche Kursentwicklung zu setzen. Währungskursveränderungen sind heutzutage so unvorhersehbar, dass die Chancen, auf die richtige Kursentwicklung zu setzen, in vielen Fällen den Gewinnchancen im Lotto oder im Casino gleichstehen.

Man findet im Internet viele Informationen zum Thema Forex Trading. Doch meistens verfolgen die Autoren der Artikel, Foren-Beiträge und sonstiger Veröffentlichungen rein finanzielle Interessen.

Es gibt wenige neutrale und objektive Informationsquellen, die nicht Werbung seitens der FX Trader darstellen. Daher findet man auch nur wenige Informationen über die durchaus vorhandenen Risiken im Forex Trading.

Ein weiteres großes Risiko beim Handel mit diesen Produkten stellen unseriöse Forex Broker dar. Auf zahlreichen Online Bewertungs- und Vergleichsportalen finden interessierte Anleger viele Informationen über die einzelnen Forex Broker.

Doch auch diese Informationen stellen in der Regel versteckte Werbung dar und sind mit Vorsicht zu genießen. Interessenten sollten sich daher stets genauer über die Betreiber von Forex Trading Plattformen informieren und dabei die folgenden Fragen beantworten:

Wie lange ist der Anbieter auf dem Markt?
In welchem Land ist der Forex Trading-Anbieter ansässig?
Verfügt die Trading-Plattform über eine Lizenz?
Gibt es bereits Warnungen vor der jeweiligen Plattform?

Das dürfte an Informationen reichen. Für mich persönlich ausreichend, dass ich auch nur ansatzweise denke, ich könnte damit Geld machen. 🙂


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins