WhatsApp-Mitgliedschaft – ein teurer Betrug

Gefunden bei computerbild.de

Seit August dieses Jahres ist bekannt, dass WhatsApp am 12. November 2018 Backups aus der Cloud löscht. Das gilt vor allem für Nutzer, welche seit einem Jahr keine Sicherungen ihrer Daten angelegt haben. Ein normaler Vorgang um Ressourcen freisetzen zu können.

Genau das, machen sich Kriminelle zu Nutzen. Es werden derzeit Betrugs-Spammails mit ähnlichen Betreffs wie z. B.“Beachtung! Ihr Whatsapp Messenger-Konto ist abgelaufen“.

Sie fordern Nutzer dazu auf, ihre Mitgliedschaft schnellstmöglich zu verlängern. Dabei gibt es zwei Optionen. Entweder eine Mitgliedschaft für 1 Jahr zu 59 Euro. Oder die unbefristete Mitgliedschaft für immer zu 399 Euro. Um Nachdruck zu verleihen, geben die Betrüger nur 48 Stunden Zeit.

Klickt man ein Angebote an, gelangt auf eine echte PayPal-Seite. Das Geld wird an den suspekten Anbieter „Interdot“ gesendet. Es ist schlichtweg ein fieser Betrug und es gibt keine kostenpflichtigen Mitgliedschaften bei WhatsApp und sind auch nicht geplant.

Sind Sie auf diesen üblen Betrug hereingefallen, versuchen Sie das Geld über PayPal zurückzuholen und es ist ratsam eine Anzeige zu erstatten.

Share:

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.