Wie sicher ist Online-Banking?

Online-Banking, da scheiden sich die Geister. blablabla

Für die Einen eine tolle Sache, für die Anderen viel zu gefährlich… Vorab…Ich mache schon ca. 10 Jahre Online-Banking und seit es die Möglichkeit gibt, sich eine TAN aufs Handy schicken zu lassen, nutze ich diese. Es gab in der ganzen Zeit nicht die geringsten Probleme und für mich ist es eine wirklich klasse Sache.

Online-Banking ist grundsätzlich absolut sicher, sofern die Nutzer keine Fehler machen. Wie oft habe ich schon mitbekommen, dass bei Bekannten Gelder abgebucht wurden und natürlich hatte ausschließlich die Bank daran schuld… Hat man sich diese Vorgänge allerdings etwas genauer angeschaut, war nie die Bank schuld, sondern ausschließlich der Kunde.



style=“margin-right: 40px; margin-bottom:

40px;“/>

Voraussetzung ist erst einmal ein Rechner mit gutem Antiviren-Programm und er sollte natürlich auch virenfrei sein. Viele gute Schutzprogramme haben extra einen Online-Banking-Modus mit speziellem Schutz. Es ist nicht eindeutig klar, ob Viren auf dem Rechner tatsächlich Daten vom Online-Banking abfangen und verwerten können. Allerdings muß man es auch nicht unbedingt provozieren. Gewöhnen Sie sich auch an, immer Ihre Zugangsdaten bei jeder neuen Sitzung manuell einzugeben. Lassen Sie diese Daten nicht auf dem Rechner gespeichert. Auch hier soll es angeblich sicher sein, aber wo liegt das Problem die Login-Daten einfach immer neu einzugeben. Nachdem Sie Ihre Geschäfte erledigt haben, löschen Sie auch bitte den Verlauf/Chronik.

Es gibt und es wird immer Internetkriminelle geben, die an Ihre Bankdaten kommen wollen. Wenn Sie einige kleine Regeln in Ihrer Eigenverantwortung befolgen, kann Ihnen nichts passieren.

Ihre Bank wird NIEMALS eine TAN von Ihnen fordern, wenn Sie selbst keinen Auftrag angestossen haben wie z. B. eine Überweisung.

Es gibt Manipulationsversuche wie z. B. Sicherheitsprüfungen oder -erweiterungen, Test- oder Fehlüberweisungen und das meist in E-Mails. Niemals wird Ihre Bank Ihnen eine E-Mail mit einem Link schicken, der direkt zu Ihrem Kunden-Login führt. In solchen Fällen landen Sie ausnahmslos auf einer Betrugsseite, welche genauso aussieht wie Ihre Kunden-Seite. Aus diesem Grund sollten Sie sich auch immer direkt über die Hauptseite Ihrer Bank in die Kundendaten einloggen und nie über einen Link.

Auch wenn ein angebliches Sicherheits-Update über Ihr Handy gefordert wird, ist dies Betrug. Wie dieser Betrug funktioniert, können Sie hier nachlesen https://www.webportale-24.de/?p=11145

Im Zweifelsfall einfach Ihre Bank anrufen!

Wenn Sie diese wenigen kleinen Regeln beachten, werden Sie Ihre Online-Bank-Geschäfte gefahrlos und bequem abwickeln. Online-Banking
ist und bleibt, zumindest für mich, eine der besten Online-Aktionen überhaupt.