Abzocke mit Downloads | Spam, Betrug im Internet und sonstige WWW Abzocke

24. Mai 2010 - Annette Ulpins

Abzocke mit Downloads

Downloadbetrug, Abo-Abzocke

Es haben sicher schon viele User so einiges an schlechten Erfahrungen mit diversen Download-Anbietern gemacht und es ist immer wieder die gleiche Masche. Man glaubt, etwas kostenlos herunterzuladen und bekommt irgendwann ein Mahnung irgendwelcher Vertragsgebühren und hat wissentlich nie einen Vertrag abgeschlossen. Viele zahlen dann und genau davon leben diese dubiosen Anbieter.

Mir selbst ist das auch einmal passiert und nennen wir es einfach „streamarchiv…“.

Ich suchte nach kostenlosen Handy-Downloads und kam auf diese Seite. Ich habe mir einiges runtergeladen, was aber mehr oder weniger Müll war. Nach ca. 3 Wochen bekam ich die Mahnung, dass ich noch 99 Euro zu zahlen hätte, da ich einen 2-Jahres Vertrag abgeschlossen habe. Normalerweise kann man diese Sache einfach aussitzen und nach diversen Mahnungen, selbst nach dem ersten Schreiben eines Inkasso-Büros wird definitiv nichts weiter passieren. Ich allerdings wollte ganz klar den Stress, weil ich mich im Mahnverfahren allerbestens auskenne. Ich rief nach der ersten Mahnung an und verlangte einen gerichtlichen Mahnbescheid, auf den ich Widerspruch einlegen wollte. Ich würde eh keinen Cent zahlen! Auf Nachfragen warum ich nicht zahlen wolle, da ich ja müsse, wurde nur auf das gerichtliche Mahnverfahren von mir verwiesen und dass ich alles im Widerspruch beantworten würde. Man knallte freundlich den Hörer auf der anderen Seite auf – sehr kundenorientiert wie ich fand. 😉 Ich schickt den Gesprächsverlauf per Mail hinterher.

3 Wochen später wieder eine Mahnung und die Kosten hatten sich auf 110 Euro erhöht. Ich griff wieder zum Telefon und das gleiche Spielchen. Ich wolle endlich einen Mahnbescheid und es sei ungesetzlich die Kosten weiter in die Höhe zu treiben. Wieder wurde einfach aufgelegt und ich freute mich hämisch. Erneut schickte ich eine Mail hinterher und dieses Mal beschwerte ich mich auch über das kundenunfreundliche Verhalten am Telefon. 🙂

4 Wochen später kam dann die letzte Mahnung in dieser dann das gerichtliche Mahnverfahren angedroht wurde…na endlich. Erneut griff ich zum Telefon und forderte endlich den Mahnbescheid. Kaum zu glauben, aber man sagte mir, dass für mich nicht eine „Extra-Wurst“ gebacken werden kann. ^^ Ich lachte und wie zu erwarten wurde wieder einmal mehr einfach aufgelgt.

5 Wochen später kam ein recht hart verfasstes Schreiben eines Inkasso-Büros… Halleluja, wurde auch Zeit. Inzwischen waren es schon stolze 199 Euro, die von mir verlangt wurden. Hier verzichtet ich auf einen Anruf und schrieb folgende Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hoffe jetzt endlich, dass Sie mir weiterhelfen. Ich habe Ihrem Mandanten mehrmals mitgeteilt, dass ich das gerichtliche Mahnverfahren wünsche und die Kosten nicht weiter künstlich in die Höhe zu treiben sind. Da sie ein Rechtsanwaltsbüro sind, kennen Sie die rechtlichen Situationen. Bitte beantragen Sie den Mahnbescheid, damit fristgemäß ein ordentlicher Widerspruch gegen die gesamte Forderung erfolgen kann. Wie bereits Ihrem Auftraggeber schriftlich mitgeteilt, wird von mir vorab keine Begründung erfolgen, sondern ausschließlich dem zuständigen Mahngericht im Widerspruch.

Wie 100%ig anzunehmen, hörte ich nie wieder etwas und das ist jetzt ca. 2 Jahre her. Also keine Angst und auf keinen Fall zahlen. Diese Anbieter scheuen das Gericht und hätten keine Chance. Alleine den Tatbestand, dass man ohne kostenpflichtige Anmeldung keine Angebote einsehen kann, ist unzulässig. Da spielt es keine Rolle was in den AGB’s steht, worauf von diesen Anbietern immer wieder gerne verwiesen wird. Weiterhin wimmelt es von Formfehlern.

Ich kenne keinen einzigen Fall, wo es zu einem gerichtlichen Mahnverfahren kam. Einfach aussitzen und auf kein einziges Schreiben reagieren. Irgendwann geben sie auf und das wars dann.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Abzocke mit Downloads download-abzocke / downloadbetrug / internetbetrug / streamarchiv und inkasso /