Bestätigung Ihrer Zahlung an Digital River GmbH

4.5
(2)

Es kamen hintereinander 3 Mails von PayPal in mein Postfach

weitere Mails:

Das SEPA-Lastschriftmandat wurde akzeptiert

Guten Tag, Andreas Weber!

Vielen Dank, dass Sie das SEPA-Lastschriftmandat akzeptiert haben. Ihr Konto bei der DB Privat-und Firmenkundenbank AG () wurde Ihrem PayPal-Konto hinzugefügt.

Nachdem Sie nun das Mandat akzeptiert und Ihr Konto hinzugefügt haben, können Sie:

– direkt mit Ihrem Bankkonto bezahlen,

– ohne Angabe Ihrer Finanzdaten zahlen,

– mit wenigen Mausklicks bezahlen.

Bankkonto:
Gläubiger-ID für PayPal: LU96ZZZ0000000000000000058
Mandatsreferenz: 4VU2224WRJG7Q
Bewahren Sie diese Nummer gut auf. Sie finden die Informationen auch in Ihrem PayPal-Konto.

Bitte beachten Sie, dass diese E-Mail keine Zahlungsbestätigung ist. Ihre Zahlung wird in einer separaten E-Mail bestätigt.

Viele Grüße

Ihr PayPal-Team


Hallo Andreas Weber!

Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

Sie haben gerade ein neues PayPal-Konto eröffnet. Bestätigen Sie jetzt durch Klicken auf den Button Ihre E-Mail-Adresse. So wissen wir, dass das Konto von Ihnen eröffnet wurde.
E-Mail-Adresse bestätigen

 


Ich bin nicht Andreas Weber und habe auch nichts bei der genannten Firma bestellt. Diese Mails wirken verdammt echt und ich bin mal auf den Link “E-Mail-Adresse bestätigen”.

Interessant und dubios. Diese Mail-Adresse hatte ich vor etlichen Jahren einmal. Mit dieser hatte ich mich garantiert nicht bei PayPal angemeldet. Die Adresse im Browser “/www.paypal.com/signin?expId=confirmEmail&cc=03583740051334490666&em…” ziemlich lang. Jetzt habe ich mir mal das Account-Fenster von PayPal angeschaut.

Der Name bzw. die Mail-Adresse wurde selbstverständlich von mir geändert. 🙂 Hier ist die Adresse im Browser “www.paypal.com/de/signin”

Entweder es ist eine Phishing-Webseite, oder jemand hat versucht ein betrügerisches Konto einzurichten. Aber ich gehe zu 99% davon aus, dass es Phishing ist.

Die Einwahl-Fenster weichen geringfügig voneinander ab und das sieht man nicht sofort. Deutlich gibt es auch einen Unterschied der PayPal PDF’s über die allgemeinen AGB’s und Nutzungsbedingungen.

Auch das Format über die Zahlungsdetails ist sehr unterschiedlich.

Sollten Sie auch solche suspekten Mails bekommen haben, dann können Sie diese bedenkenlos löschen. Und auf gar keinen Fall über den Spammai-Link in Ihr PayPal-Konto gehen.



 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 4.5 / 5. Anzahl der Bewertungen 2

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: