Betrug – Dear Beloved One – von Mrs Laura Lemmini

0
(0)

Scam / Vorschussbetrug

Betreff:

Dear Beloved One

Von:

Mrs Laura Lemmini – mabcdef461@gmail.com

Dear Beloved One,

I am writing this mail with tears and sorrow seeking your assistance due to my medical situation here in London. I am Mrs Laura Lemmini, citizen of Finland and 72 years old. I was an Orphan, adopted by my late father, Engr. Martti Lemmini, Chairman/CEO of marttilemmini Oil and Gas Services. After the death of my father, I took over his company management and also decided not to get married since I am his only Child.

I am been suffering from Coronary heart disease which has cost me a lot and also affected every part of my body and brain cells due to complications. Just 5 days ago, the British doctors told me that I may die any time because my condition has gotten to a critical and life threatening stage. Having known my medical critical status, I therefore decided to seek for your urgent assistance/ cooperation to use my inheritance $16.5 Million USD, to Build Orphanage homes in memory of me when am gone.

I took this bold decision because I do not have husband, family or children that can inherit these funds when am gone. If interested, you shall take 25% out of the total money for your assistance, and also use the balance to build Orphanage homes in memory of me. If you interested, get back to me urgently for more details and to proceed I shall issue you Certificate of Deposit and my father death certificate for your confirmation before we proceed, to establish you as my legal beneficiary in receiving the money on my behalf.

I am waiting to hearing from you urgently.

Yours Sincerely,
Mrs. Laura Lemmini.

Übersetzung:

Lieber Geliebter, ich schreibe diese Mail mit Tränen und Trauer und suche Ihre Hilfe aufgrund meiner medizinischen Situation hier in London. Ich bin Frau Laura Lemmini, finnische Staatsbürgerin und 72 Jahre alt. Ich war eine Waise, adoptiert von meinem verstorbenen Vater Engr. Martti Lemmini, Vorsitzender / CEO von marttilemmini Oil and Gas Services. Nach dem Tod meines Vaters übernahm ich seine Geschäftsführung und beschloss auch, nicht zu heiraten, da ich sein einziges Kind bin.

Ich leide an einer koronaren Herzkrankheit, die mich viel gekostet hat und aufgrund von Komplikationen auch jeden Teil meines Körpers und meiner Gehirnzellen betroffen hat. Erst vor 5 Tagen sagten mir die britischen Ärzte, dass ich jederzeit sterben könnte, weil mein Zustand ein kritisches und lebensbedrohliches Stadium erreicht hat. Nachdem ich meinen medizinischen kritischen Status gekannt hatte, beschloss ich, um Ihre dringende Hilfe / Zusammenarbeit zu bitten, um mein Erbe in Höhe von 16,5 Millionen USD zu nutzen und Waisenhaushäuser in Erinnerung an mich zu bauen, wenn ich weg bin. Ich habe diese mutige Entscheidung getroffen, weil ich keinen Ehemann, keine Familie oder Kinder habe, die diese Gelder erben können, wenn ich weg bin.

Wenn Sie interessiert sind, nehmen Sie 25% des Gesamtgeldes für Ihre Hilfe und verwenden den Restbetrag auch, um Waisenhaushäuser in Erinnerung an mich zu bauen. Wenn Sie interessiert sind, setzen Sie sich dringend mit mir in Verbindung, um weitere Einzelheiten zu erfahren. Um fortzufahren, werde ich Ihnen eine Einzahlungsbescheinigung und die Sterbeurkunde meines Vaters zur Bestätigung ausstellen, bevor wir fortfahren, um Sie als meinen gesetzlichen Begünstigten für den Erhalt des Geldes in meinem Namen zu bestimmen.

Ich warte darauf, dringend von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen Frau Laura Lemmini


Na gerne nehme ich die 75% an und verteile die verbleibenden 25%.

Typischer Scam/Vorschussbetrug!

Was ist Scam?

Der Ablauf ist immer gleich. Zuerst wird ein größerer Geldbetrag in Aussicht gestellt. Allerdings muss man in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent von der versprochene Summe sehen und das ist auch so beabsichtigt.

Diesen Betrugsversuch nennt man auch “419 Scam“, da es sich um einen Verstoß gegen den nigerianischen Gesetzesparagrafen 419 handelt, den Vorschussbetrug.

Sobald nur eine einzige Vorschuss-Zahlung erfolgt ist, lassen die Betrüger nicht mehr los, bis wirklich gar nichts mehr von dem Betrugs-Opfer zu holen ist. Es mag für viele Leser völlig klar sein, dass es sich um Betrug handelt, aber es gibt immernoch jede Menge Opfer.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.