Betrug – Termin: Forum Nachricht veröffentlicht für Mustermann Kalender öffnen

0
(0)

Warnung!

Betreff:

Termin: Forum Nachricht veröffentlicht für Mustermann Kalender öffnen

Von:

Telek. Mitteilung – ice@eismico.com

 

19. März 2021

GUTEN TAG Mustermann

Ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Lage der Bürger in Deutschland wurde für dich freigeschaltet.


Du kannst den Artikel umgehend hier aufrufen

Der Beitrag wurde wie folgt kommentiert: “Hey Dqawd, ernstes Thema und eine tolle Lösung wie ich finde. Das so etwas ohne Probleme veröffentlicht wird hätte ich nicht gedacht. Ich habe schon vor ein paar Tagen gehandelt, solltest du auch machen!”

BEITRAG ÖFFNEN

Die Telekom hat seit Beginn des Jahres für 377.000 Haushalte die Internet-Geschwindigkeit erhöht. Jetzt können im Telekom-Netz 34 Millionen Haushalte einen Tarif mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) oder mehr buchen. 25,6 Millionen Haushalte können einen Tarif mit bis zu 250 MBit/s oder mehr buchen. Die Zahl der Haushalte, die einen reinen Glasfaser-Anschluss erhalten können, stieg seit Anfang 2021 um über 88.000 und beträgt 2,2 Millionen. Hier sind Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich.

„Die Zahlen belegen, dass wir der Breitband-Motor in Deutschland sind – für Festnetz und Mobilfunk“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Wir bieten schnelles Internet für Millionen und nicht Topspeed für ganz wenige. Und wir machen das in bester Netzqualität.“

Die Fachzeitschrift „Chip“ hat im April die Festnetzanbieter in Deutschland verglichen. Ergebnis: Telekom zeigt die zuverlässigste Leistung und ist Testsieger. Und das im nationalen und lokalen Vergleich. Bei Download, Upload und der Latenz erzielte die Telekom jeweils die Bewertung “sehr gut” und erreichte die Note 1,4 in der Gesamtwertung.

Wichtig für die Kunden: Wer die höheren Bandbreiten nutzen möchte, muss einen entsprechenden Tarif buchen. Wer sich für einen schnellen Anschluss interessiert, kann recherchieren, ob sein Anschluss bereits von dem höheren Tempo profitiert.

 


Diese “herzallerliebsten” Abzocker!

Interessant verfasste Mail und Klicks garantiert. Ich kürze es etwas ab. Der Link verweist auf die Webseite “internetserverservice.com/de…” und mit Telekom/T-Online hat sie nicht das Geringste zu tun. Es geht mal wieder um diesen Bitcoin-Kack und Binäroptionen.

Walter Kohl ist bei Lanz und erklärt wie einfach / bahnbrechend die Software ist. Erstunken und erlogen.

Das Original-Bild ist wo ganz anders her.

 

 

Der Original-Text dieser Webseite

Markus Lanz: Sohn von Helmut Kohl platzt die Hutschnur

Vornehmlich ging es Kohl darum, auch mit Blick auf die Wahl in Thüringen, Parteigrenzen zu überschreiten. „Demokratische Kräfte müssen alte Farben überwinden“, so Kohl. Wichtig sei, so der Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers, dass man sich in Deutschland und Europa frage, wo man denn hinwolle.

Der Artikel war vom Februar 2020.

Diese Mail ist für mich nicht nur eine Abzocke, sondern definitiv Betrug. Es werden wieder einmal Namen von Prominenten missbraucht, die absolut nichts mit diesem Dreck zu tun haben. Bin wirklich gespannt, wann die Offiziellen hier endlich mal tätig werden und diesen Schei** endgültig unterbinden. Vielleicht sollten sie mal die Amis fragen. Da ist die Werbung für diesen Kack schon etliche Jahre gesetzlich verboten. Naja, liegt wohl am Fachkräftemangel. Kann sich wohl nur noch um Jahre handeln.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.