bis zu 18,- / Std. mit leichten Online-Tätigkeiten

Achtung Abzocke!

Betreff: bis zu 18,- / Std. mit leichten Online-Tätigkeiten
Von: Ihr Nebenjob – consultant@codemarketing.us

Sehr geehrte Frau Annette Stark,,

leichte PC-Arbeiten die Sie von Zuhause aus
ausführen können und so bis zu 18 Euro/Std.
in Heimarbeit verdienen können.

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Nebenjob Service-Team

PS. Schauen Sie sich unbedingt das
Video an. Während ich z.B. im Wartezimmer
beim Arzt sitze, verdiene ich ganz nebenher
Geld. Kein Spaß: bis zu 18 € / Stunde
können Sie ganz nebenher verdienen!

——————————————————————-
Lange musste ich nicht suchen und vergessen Sie solche “tollen” Jobangebote, denn es gibt sie nicht.

Gefunden bei: http://www.gutefrage.net/frage/digisale24—onlinejobber#answers

Frage von Kreater, 19.10.2014
Digisale24 – OnlineJobber
Hallo zusammen,
ich habe gerade einmal an einem 1 stündigen Web-Seminar teilgenommen wo es um das Online Jobben geht, jedoch muss hierzu ein einmaliges Starterset für ca. 77 Euro erworben werben um dieses Angebot nutzen zu können.
Hat eventuell von euch schonmal jemand etwas darüber gehört bzw. kennt Websiten wo man die sSeriösität solcher Anbieter nachlesen kann ? (Anscheinend lief einmal bei Galileo eine kleine Reportage darüber).
Würde mich freuen wenn mir da jemand eventuell Auskunft geben kann damit ich keiner Betrügerfirma in die Falle gehe 😉



Antwort von Sianne, 10.12.2014
Hi,
ich habe mir das gestern auch angetan. Aber das mit den 77,- Euro ist schon sehr seltsam. Ich habe zum beispiel den film nicht gesehen. Lief der bei dir? Ich trau dem ganzen nicht.
soeben das Pro7 Team angeschrieben und angefragt, ob so ein Bericht mal gedreht wurde. Es ist ja auch nicht schwierig ein Probedreh zu machen, mit den Stimmen und Personen, die für Galileo arbeiten, welches niemals ausgestrahlt wurde.
Mir wurde immer gesagt: Grundsätzlich sind nur die Seriös, die KEIN Geld für Jobaufträge verlangen. Was mich zusätzlich Stuzig machtte ist, das der Seminarleiter auf meine Frage ncith eingegangen ist. Er hat nur angeblich positive Antworten komentiert. Am Anfang hat man gesehen, da antworten welche, das sie alles hören können. Danach hat man die Antworten nicht mehr gesehen. Die eigene wurde angezeigt, das nur der Moderator den eigenen Beitrag lesen kann. Aus Zeitgründen habe ich mir das Seminar 2 mal angeschaut, da ich beim ersten mal nicht ganz sehen konnte.
Jetzt kommt das aller lustigste:
den ersten Teil hatte ich bis auf 10 Mins vor ende geschaut. Den zweiten bis zum Ende…
Beide Geschichten waren total gleich und immer so um die 320 Onlineuser… serh seltsam… es hieß ja, wenn man das Seminar verläßt könne man udn auch kein anderer mehr rein. Kurioser weise waren es zwischen durch 295 udn dann auf einmal gegen ende 325…. hoppela, was war hier denn passiert??
Ich würde jetzt rein vom Bauchgefühl her, dem ganzen mit großer Skepsis begegnen und es nicht kaufen. Das nächste ist, man kommt auch erst zu der Kaufseite, wenn man das Seminar gesehen hat. Jedes normale Programm kann man auch so kaufen und es hat eine Anleitung inbegriffen…. also wieder ein Minuspunkt für diese Angelegneheit.
so, das solls fürs erste gewesen sein. Ich hoffe es hilft ein wenig. gruß Sianne

Weitere Informationen zu diesem “Verein” kann man hier nachlesen: http://www.geldthemen.de/forum/schwarze-liste-sonstige-verdienstmoeglichkeiten-f40/achtung-warnung-vor-der-online-jobber-und-digisale-t5700.html

Unter anderem eine interessante Information zum Impressum dieser Seite:

Zitat:
AdressButler Ltd.
Niederlassung Deutschland
AdressButler Ltd.
Karl-Heinz-Beckurts-Str. 13
52428 Jülich

office[at]adressbutler.de

Niederlassung England
AdressButler Ltd.
69 Great Hampton Street
UK-B18 6EW Birmingham

Geschäftsführer: Irek Gronert

Handelsregister: HRB 5600
Ust-IdentNummer: DE266890369

Was hier so merkwürdig als “AdressButler” umschrieben wird, ist schlichtweg ein Adressen-Dealer, der mit dafür verantwortlich ist, daß jeder von uns täglich 10 bis 20 Spam-Mails in seinem Postfach vorfindet. Und der Irek Gronert, GF dieser (un)ehrenwerten Firma hat einen Ruf, den ich nicht einmal geschenkt bekommen möchte. Laut whois-Register wird sein Name mit 41 weiteren Domains in Verbindung gebracht – typisch für Abzocker! Ist der Name einer Domain verbrannt, stellt man flugs eine neue in’s Netz. So wird es sich auch mit der Domain www.deronlinejobber.com verhalten haben, die man heute kaufen kann – aber wer möchte gern eine ehemalige Abzocker-Seite kaufen? Da sind selbst 11,99 Dollar mindestens 11 Dollar zuviel!




>/center>

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins