Günstigste Methode gegen Hallux Valgus – Das bekämpfte meine Ballenzehe!

Und wieder auf eine interessante Anzeige heute mehrmals gestossen.

Zu den Bildern gibt es nicht viel zu sagen, als das was man sieht. Ich sehe die Operations-Narben und die ganz natürlichen Schwellung, welche erst nach einigen Wochen wieder zurückgehen 🙂

Da ich schon wegen Hallux Valgus operiert wurde, werde ich auf solche Anzeigen aufmerksam. Genau deshalb weiss ich auch die Bilder gut einzuschätzen. Sieht haargenau wie nach meiner OP aus und ein wenig besser hätten sie das Bild ja bearbeiten können. 🙂 Ich gehe auf die Webseite “http://latestfromtheworld.com/49/hallumotion-wsp_kr/” und mich lächelt eine überglückliche Kundin an, die endlich ihre Füße im Griff hat.

Glückliche Valerie und ich wusste gar nicht, dass es so ganz ohne ärztliche, chirurgische Hilfe klappt. Von irgendwo kenne ich Valerie…*grübel* Na klar…

Als Hellseherin ist sie ganz oft im Netz zu finden. Lt. Webseitenbetreiber werden andere Bilder benutzt um angebliche die Anonymität der Patienten zu schützen. Schön…aber ob das die Hellseherin genauso sieht, wenn sie zufällig über die Behandlung ihrer verkrüppelten Zehen im WWW stolpert. 🙂

Zur Bestellung dieses Wunderproduktes wird auf die Webseite “http://webmoneysaver.com/49/hallumotion-wsp/index2.php#angebot” weitergeleitet. Wobei der Name “webmonaysaver” alles andere als seriös klingt.

OK, ich will mal jetzt nicht so misstrauisch sein und kann nichts über die Wirkung dieser Wunder-Schiene sagen. Aber eins weiss ich mit Bestimmtheit…ohne einen Arzt zu konsultieren sollte dieses Experiment lieber nicht stattfinden. Wer einen langjährigen, ausgeprägten Hallux Valgus hat, weiß, oder sollte wissen, dass es ohne chirurgische Hilfe nicht klappt. Aber kein Problem, denn nach der OP bekommt man völlig kostenlos so eine maßangefertigte Schiene.

Vielleicht noch erwähnenswert dieser kleine Passus unter den Nutzungsbedingungen von “webmoneysaver.com/49”

8. Zahlungsanbieter – die Zahlungen können von Drittpersonen verarbeitet werden, die Dienstleistungen zur Verarbeitung von Daten, Fakturierung, Saldovereinbarungen, Zahlungen und Berichterstattung anbieten;

  1. Der Zahlungsanbieter ist keine Partei des Vertrages, der zwischen den Nutzern und Anbietern geschlossen wird und trägt keine Verantwortung für die korrekt ausgeführten oder nicht ausgeführten Verträge seits der Nutzer.
  2. Der Zahlungsanbieter tätigt keine Zahlungsdienstleistungen, führt keine Buchhaltung. Im Rahmen seiner Tätigkeiten nutzt der Zahlungsanbieter spezialisierte Finanz- und Zahlungsinstitutionen, die er selber sorgfältig auswählt.

Ähem ja, alles klar. 🙂 Im Übrigen geht die Bestellung mit persönlichen Angaben ungeschützt durch das WWW. Es gibt genug üble Programme die eigens für das Abfangen von solchen Daten entwickelt wurden.







CODE-SNIPPET KOPIEREN

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins