Der Norton Power Eraser – das sollten Sie wissen

5
(1)

Bitte den Artikel vollständig lesen.

Man liest öfter, dass dieses Programm gefährlich ist, nicht empfehlenswert, schlechte Technik die nicht richtig funktioniert etc.

Ich bin ein absoluter Verfechter des Norton Power Eraser und kann ihn nur empfehlen. Warum es oft technische Probleme gibt, liegt am Download. Viele Nutzer laden sich das Programm auf den Rechner, aber plötzlich funktioniert es nicht, wenn man es wieder starten will.
Dieses Programm lässt sich nicht fest auf den Rechner installieren. Ich habe auch einmal bis zum Abwinken rumgedoktert und es einfach nicht hinbekommen.

Jetzt allerdings klappt es bestens. Der einzige Trick dabei, es muss bei jedem Benutzen neu downgeloadet werden. Keine Sorge, das ist absolut problemlos. Laden Sie es aber bitte nur von der Norton Webseite

support.norton.com/sp/de/de/home/current/solutions/kb20100824120155ENkb20100824120155EN_EndUserProfile_de_de herunter.

Gleich auf der Startseite kann das Programm herunter geladen werden (1. Laden Sie Norton Power Eraser herunter).

Nach dem Download speichern und öffnen, sehen Sie dann dieses Fenster:

Und los gehts… Scan for Risks.

Der Power Eraser prüft auch nicht, ob bereits eine Version existiert. Also alles ganz easy. Der Power Eraser ist ein recht aggressives Programm, sagen viele Nutzer. Bei mir hat es bisher immer gut gearbeitet und auch noch keine wichtigen Programme löschen wollen. Dennoch sollte es nicht ein Virenschutz-Programm ersetzen. Der Eraser warnt nicht in Echtzeit, sondern nur, wenn er heruntergeladen wurde und den Rechner prüft.

Ich setze das Programm nur ein, wenn ich glaube, dass sich einige Schädlinge eingenistet haben. Meist ist es nur beim Verdacht geblieben und mein Rechner ist sauber. 🙂

Ops, einen wichtigen Punkt fast vergessen. Den Power Eraser können Sie nur nutzen, wenn Sie ein Abo bzw. den Virenschutz von Norton haben. Hier der Passus von Norton…

Wussten Sie schon?

In vielen Abonnements ist es möglich, den Norton-Schutz kostenlos auf mehrere Geräte zu erweitern.

Weitere Informationen

Viele Norton-Angebote enthalten einen weiteren Vorteil, das Norton Virenschutzversprechen, das Zugriff auf Norton-Experten bietet, die Ihnen beim Diagnostizieren und Entfernen von Viren helfen können. Kann Symantec den Virus nicht entfernen, können Sie für das Norton-Abonnement bzw. -Paket eine Rückerstattung des Kaufbetrags beantragen.

Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Diese Schritte beziehen sich auf die aktuelle Version des Norton-Produkts. Ist eine ältere Version installiert oder kennen Sie die Version nicht, rufen Sie das Norton Update Center auf.

So finden Sie heraus, ob Sie zum Nutzen des Norton Virenschutzversprechens berechtigt sind
Ob das Norton Virenschutzversprechen verfügbar ist, wird auf der Registerkarte “Services” unter dem Produkt angezeigt, wenn Sie sich bei Ihrem Norton Account einloggen.

Loggen Sie sich bei Ihrem Norton Account ein.

Wählen Sie auf der Seite “Abonnements” das Abonnement aus, um zu prüfen, ob das Virenschutzversprechen verfügbar ist.

Unter “Zusätzliche Vorteile” wird “Virenschutzversprechen” angezeigt.

Ist schon ein kleiner sprichwörtlicher Wermuts-Tropfen. Ob man sich allerdings nur wegen dem Eraser das Norton-Paket zulegt, ist genau abzuwägen. Ich persönlich habe das Norton 360 schon von Anfang an und wollte nichts anderes. Aber das ist meine persönliche Meinung und dies ist auch kein Werbe-Artikel.

Über den Norton Button ist es am aller einfachsten.

norton button 27.7.2021

Ein Klick und das Menue öffnet sich.

norton menue 21.7.2021

Unter Suche (Vergrößerungsglas) “power eraser” eingeben – bestätigen und es erscheint das Prüffeld. Vollständige Systemprüfung klicken und der Power Eraser beginnt die Suche.

Was noch wichtig ist…

Anscheinend gab es zum Anfang des Power Erasers  (damals noch Norton DE-Cleaner) wirklich technische Probleme. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich dies erst zu der Recherche meines Artikels nachgelesen habe. Asche auf mein Haupt.  Für meinen Rechner wäre es jetzt eh zu spät. 🙂

Norton selbst schlägt vor, das Programm im abgesicherten Modus auszuführen und begründet dies auch (letzte Aktualisierung: 18/08/2017)

Da der Norton Power Eraser aggressive Methoden zum Erkennen der Bedrohungen einsetzt, besteht ein gewisses Risiko, dass er auch legitime Programme entfernen will. Daher sollten Sie die Seite mit den Scanergebnissen sorgfältig prüfen, bevor Sie Dateien löschen.

Und hier finden Sie die genaue Beschreibung, was zu tun ist und wie es im abgesicherten Modus funktioniert.

https://support.norton.com/sp/de/de/home/current/solutions/kb20100917002731EN_EndUserProfile_de_de

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: