Schöne Grüße – von Stephan Williams

5
(16)

Onlinewarung – Scam/Vorschussbetrug

Betreff: Schöne Grüße
Von: Stephan williams – stephanw028@gmail.com

Ich bin Barrister Stephan Williams..

—————————-
Na, wie isser denn mein Name? Soviel Zeit sollte schon sein. 🙂 Ne positive Antwort also…kein Problem.

Diesen Betrug betitelt man genau mit „419 nigerian Scam“, weil es sich um einen Verstoß gegen den nigerianischen Gesetzesparagraphen 419 handelt, einen Vorschussbetrug. Es wird eine größere Geldsumme in Aussicht gestellt. Um diese Summe zu erhalten, muss man erst einmal in finanzielle Vorleistung treten. Das können z. B. Notar-, Versicherungs- und/oder Transfergebühren sein. Die Internetbetrüger hatten nie die Absicht, Geld auszuzahlen und es war auch nie eine Auszahlung geplant. Sie werden so lange von Ihnen Geld fordern, bis sie den Betrug durchschauen oder kein Geld mehr haben.

Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Anbietern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurück bekommen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 16

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: