Heimarbeit… nein danke!

0
(0)

Heimarbeitsbetrug, WWW-Abzocke, Job-Lügen im WWW





Letzt erzählte mir eine Bekannte, dass sie sich bei diesem “Verein” (glo-email) angemeldet hat, um schnell ein paar Euro nebenbei zu verdienen. Jetzt hat sie eine Mitgliedschaft für, wenigstens einmalige, 90 Euro und Zugriff auf ziemlich unbrauchbare E-Books.

Ich wollte mich auch einmal zu Testzwecken anmelden, aber konnte mir nicht so richtig vorstellen, dass überhaupt jemand noch auf diesen Anbieter hereinfällt. Selten sah ich diletantischere Seiten, die alleine vom Aufbau her alles andere als seriös wirken.

Es gibt etliche Seiten die nichts anderes tun, als diesen dubiosen Anbieter rechtlich zu verteidigen. Es wurden geschickt riesige Berichte der Arbeitsagenturen eingebaut, die auf den ersten Blick aussehen, als ob man mit den ARGE’s zusammenarbeitet, was aber 100%ig nicht so ist. Es sind lediglich allgemeine Berichte über die Arbeitslage und mit keinem einzigen Wort wird “gloemail” oder Ähnliches erwähnt. Ein kurzer Anruf bei meiner örtlichen Arbeitsagentur bestätigte mir dies.

Schon alleine wer als Servicebearbeiter besonders geeignet sein soll, lässt bei mir sämtliche Alarmlämpchen leuchten:

Heimarbeit auch für Rentner sehr zu empfehlen (Di, 06 Apr 2010)
Heimarbeit optimal für Mütter – Dank GL@EMAIL (Mo, 19 Apr 2010)
Heimarbeit auch optimal für Schüler mit PC Grundkenntnissen (Do, 13 Mai 2010)

Hier noch 2 sehr interessante Aussagen, die ich auf der Webseite gefunden habe 😉

Doch zunächst einige grundlegende Informationen:
Die Besserwisser…

…sind mitteilungsbedürftige Menschen, die sich anonym bzw. mit einem “Nick” oder unter einem “falschen Namen” im Internet aufhalten, noch nie als Heim-Servicebearbeiter tätig waren, mit GL@EMAIL noch nie zu tun hatten, Menschen denen es gefällt einzelne oder erfolgreiche Personen sowie seriöse Unternehmen, Rechtsanwälte und Behörden anzugreifen, zu diffamieren, weil sie selbst im realen Leben keine Anerkennung gefunden haben, Menschen die lieber zuschauen wie Andere gut verdienen und es selbst zu nichts in ihrem Leben gebracht haben. Solche Menschen suchen nun im Internet ihre Anerkennung, die ich jedem von Herzen gönne.

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch:

Bei meiner vorgenannten Tatsachen-Beschreibung handelt es sich keineswegs um eine Diskriminierung einzelner Personen oder Gruppen. Niemals würde ich auf eine solche Idee kommen so etwas zu tun! Das ist nicht meine Art noch mein Stil. Nach dem Erhalt von einstweiligen gerichtlichen Verfügungen, gerichtlichen Verurteilungen bis hin zur Gefängnisstrafe gehört die “Besserwisserei” -verbunden mit unserer Meinungsfreiheit- oft zum einzigen Heil- und Therapieplan solcher Menschen, die in ihrem Leben wieder “zurecht” finden wollen. Und aus diesem Hintergrund unterstütze ich die “Besserwisserei” und wünsche aufrichtig all solchen Menschen entweder einen guten “Heilerfolg” oder sehr viel Spaß und Freude, wie es ein mir bekannter “Besserwisser-Club” in der Schweiz hat.

AHA… na denn…ja, ne, iss klar!

Und zum Schluss noch eine weitere Aussage auf der Webseite:

Ein Stück garantierte Sicherheit und Schutz für SIE:


Unser Original-Produkte Siegel gibt Ihnen Sicherheit und Schutz vor Fälschungen,
Abzocke und Betrug. Sie können dadurch 100% sicher sein, dass wir nicht zu den Internet-Marken-Piraten gehören.

Markensiegel

Nur 1 wahre Negativ-Meldung würde zum sofortigem Entzug des Siegels führen. Wir besitzen dieses Siegel seit Anfang des Jahres 2007. Davon bleiben Schausteller-Berichte, Lügen-Märchen und jede Art und Form von Internet üblichen Diffamierungen unseriöser Internetseiten, aber auch fingierte Reportagen, journalistischer Betrug wie z.B. von anderen, seriösen Internetseiten und seriösen Vereinen über das ZDF und der WISO Sendung berichtet wird, ausgenommen.

Meines Wissens nach wird dieser Firma am wenigsten Markenpiraterie vorgeworfen, sondern eher Unseriösität und Abzocke.

Aber wie auch immer… 90 Euro werden es mir demnächst wert sein, um meine eigenen diffamierenden Erfahrungen zu machen. Sollte ich mich wider meiner eigenen Erwartungen irren, werde ich dies auch hier zugeben.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!