Ich sammelte € 1,217.56 heute!

Abzocke!

Betreff: Ich sammelte € 1,217.56 heute!
Von: Julie Becker – mail@pro-pitchers.com

1.jpg

Hey,

Du weißt, ich habe zu kämpfen
den besten Weg finden, Geld zu verdienen
online. Nicht mehr ..
Ich sammelte € 1,217.56 heute!

In diesem Video sehen, wie ich es gemacht habe!

—————————————————————————
Ein Grund mit, weshalb ich facebook nicht abkann!

Hier geht es wieder einmal um “Binäre Optionen” und ich kann es nicht mehr hören/lesen diesen ganzen Müll.

Bei dieser Spammail geht es um die Seite: “optionavigator.com/” und man kann nur mit dem Kopf schütteln, dass diese Page überhaupt noch online ist. Schlimmer geht’s nimmer!

Nicht nur, dass McAfee diese Seite als bedenklich einstuft, sie hat auch noch einen denkbar schlechten Ruf nach Nutzerbewertungen.

Achtung: Verdächtige Website

Halt!

Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?

http://www.optionavigator.com/Website ist riskant.

Warum wurden Sie auf diese Seite umgeleitet?

    Beim Besuch dieser Site zeigte diese eine oder mehrere gefährliche Verhaltensweisen.

————————————————————–
https://www.mywot.com/en/scorecard/optionavigator.com?utm_source=addon&utm_content=warn-viewsc

Spammt gerade auf web.de Accounts rum und leitet vonhttp://www.banken24h.center

auf www.optionavigator.com

um.
Nach dem Motto “Schnell reich werden im Internet” wird da nur einer reich: der Kriminelle im Hintergrund! Die anderen werden ihres Geldes beraubt.
Finger weg von dieser Seite!

——————————————————————————-

Auch optionavigator ist ez-trader. Und ez-trader selbst lockt mit unseriösen Gewinnversprechen, zahlt vor allem eingezahltes Geld nicht mehr aus, kann nicht garantieren, dass deren Webseite immer online ist und, falls sie mal online ist, dann auch fehlerfrei funktioniert (!), was für Optionsscheinhandel schon ein starkes Stück ist und zum Risko des Optionsscheinhandels auch noch das einer nicht funktionierenden Webseite addiert.

Vor allem fällt ez-trader aber durch das Betreiben diverser “gefakter” und an den schlechten Übersetzungen erkennbarer Webseiten wie zum bsp. “Trade Journal Online” auf. Die haben beim “Trade Journal” sogar einen “Market Traker” (!) auf der Seite, und deren dortiger Pseudeogewinner “Ralf Fiedler” soll gesagt haben: “Ich habe jetzt die Möglichkeit, exotische Plätze zu besuchen und mich seit den Tagen ohne Sorgen oder Betonung zu entspannen.”

Alles klar. Das versteht man seit den Tagen sogar ohne besondere Betonung.

Schaut man sich das Impressum an, heißt es auch dort wieder und unter anderem:

Anna G. Petrou Phone: +35722232081 (Zypern) Email:support@optionavigator.com.

Öffnet man die AGBs (für die, die noch nie welche gelesen haben: das sind allgmeine Geschäftsbedinungen!) landet man bei denen von ez-trader, und so schließt sich der Kreis.

Will man auf Trade Journal die Leute warnen und zu all den positiven oder dämlich, naiven Kommentaren mal einen echten zufügen dann… geht das natürlich nicht, die Kommentarfunktion ist wegen angeblichem Spam abgeschaltet. Vorher wurden wahrscheinlich die positivsten noch selektiert, der Rest gelöscht oder aber gleich alles selbst erstellt.

Ein seriöses Unternehmen würde nie und nimmer so auftreten oder wenn schon nicht selbst, auf jeden Fall solche peinlichen, durchschaubaren Auftritte anderer, die dann ein seriöses Unternehmen dadurch in Misskredit bringen, verhindern. EZ-Trader verhindert gar nichts. Außer deine Auszahlung, wenn sie dein Geld erst einmal kassiert haben.

Also: Finger weg von diesem Schaumschlägern. Was immer einer an der Börse gewinnt, muss zuvor ein anderer verloren haben! Grundregel! Sonst geht die Rechnung dort nicht auf.

Entweder gab es einen, der extrem viel verlor, was jetzt ganz viele der Nobodies mit irgendwelcher Spinnersoftware einsammelten – was sehr wahrscheinlich klingt, nicht wahr? – oder es haben seeeehr viele kleine Taugenichtse und Loser auch noch ihre letzten 200 € verloren, die dann ein Einzelner kassiert hat – was sehr viel wahrscheinlicher klingt, oder nicht?

Wäre wahr, was diese organisierten Banden von “Binär- Optionen”- Anbietern euch erzählen, müsste das doch für jeden gelten. Jeder müsste doch dann durch Nichtstun mit dieser Form des “Handelns” (Abzocke) reich werden oder zu den Gewinnern gehören? Oder nicht? Doch wer zum Geier hat denn dann das ganze Geld verloren, dass angeblich jeder gewinnen kann? Antwort: der andere Loser neben dir. Denkt mal drüber nach!

Nur duch Falsifikation gelangt man zu einer Annäherung an die Wahrheiit (Sir Karl Popper). Nicht durch Verifikation. Also sucht nicht nach denen, die euch erzählen, was ihr gerne hören wollt, sondern nach denen, die es widerlegen können, auch, wenn es weh tut und eure Illusionen zerstören mag.

Wichtig sind nicht die 5 Gewinner, sondern alle die, die ihr Geld nicht zurückbekamen, die zwar Gewinn machten, ihn aber nicht abbuchen konnten oder auch die, die schlicht und ergreifend erlebten, was am Optionsmarkt die meisten ohne Ahnung erleben: sie haben ihr Geld verloren. Alles andere fällt unter confirmation bias.

Passt nicht zur Werbung, ist aber wahr(er). Diese Geldeinwerber sollten verboten werden. Aus demselben Grunde gibt’s auch keine Zigarettenwerbung mehr. Es schädigte die Mehrheit der Leute, da die Wahrheit verschwiegen werden muss. Ja, muss. Denn es gibt nichts Gutes weder am Rauchen, noch am Binäroptionshandel. Alles dummes Zeug.

——————————————————————————-

typische webseite von loosern füer looser

——————————————————————————-





Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins